Do., 21. Januar 2021

Premium /  


  1. en ale Sozialist /

    Die CHFEP hat vollkommen recht. Ihre Bedenken sind absolut berechtigt. Weshalb sollte das Sportsministerium bei der Einstellung von Personal, besonders beim Bekleiden hoher Posten, eine Ausnahme bilden? Was heisst das “ die Modalitäten an die heutige Zeit anpassen “ ? Ich dachte die Zeiten das Verteilen von Extrawürsten sei endgültig vorbei. Die Ernennung resp. die Besetzung der Direktoren an den Lyzeen war schon immer willkürlich und grenzte an Vetternwirtscheft. Die Parteikarte war stets wichtiger als die Qualifikation. Die Posten wurden nur pro forma ausgeschrieben.

  2. frolick /

    WOW, Staatsbeamten, die Jahrzehntelang Client von der CSV waren, regen sich jetzt plötzlich auf?

  3. en ale Sozialist /

    @frolick: WOW, die Zeit der Extrawürste und der Vetternwirtschaft war typisch für die CSV. ( siehe “ Action familiale et poulaire “ im Unterrichtswesen ).Ich dachte und hoffte, dieses “ Gemauschels“ sei endlich und definitiv vorbei.

  4. Jo /

    „Staatsbeamten … sprechen sich gegen Kerschs Gesetzentwurf aus“

    Schon, bloß hört niemand zu.

  5. en ale Sozialist /

    Corr. Soll natürlich heissen “ action familiale et populaire“ (AFP)

  6. romain /

    Den Problem deen d Leit hei mat der CSV hunn ass wuel dass sie et net unerkennen dass die Rout zenter iwer 25 Joer an der Regierung sinn an nach emmer neischt opweises hunn außer den Här Asselborn – noch eine Drippe … – an den Hären Krecke an Schneider hirt absolutistescht Verhaalen am Sënn vun hirem eegenen Reichtum.
    No 25 Joer LSAP an der Regierung hunn se awer op manzt zu Esch gemierkt dass dat zu nrischt feiert an hunn do d CSV unt Muecht gelos. Ween hätt dat geduet.
    Hoffentlech gett LSAP och mol ant Oppositioun gescheckt. Dann awer fir 25 Joer w.e.g.

  7. de Schéifermisch /

    @romain. Demnach bei den nächsten Wahlen massiv die CSV wählen? Zurück in die Vergangenheit.

  8. Madolleke /

    Et wees een wirklech absolut net me‘h, wiën een nach sollt wiëlen…!!! Ech sin beileiwen keen Klient vun der CSV. Ech selwer sin e‘schter vun der lenker Richtung. Also LSAP. Mäh do kann ech keen Vertrauen me‘h gesinn. De‘ Greng Kannertrupp ass definitiv net als Vertrauenspartei ze gesinn. Mat där enger oder aanerer Ausnahm eventuell. Waat bleiwt dann nach.??? De‘ LENK. 🤔🤔. Tjo, wann de‘ dann emol um Ruder wären, wären de‘ dann me‘h vertrauensvoll. Daat ass meng Froo. !!!! Passt op, an gitt nie un deen Lëtzebuërger nationaalen
    Scho‘lsysteem knabberen. !!!!!

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen