Sa., 31. Oktober 2020

Premium /  


  1. Martine Wolter /

    Die Überlastung rührt wohl eher vom Posten des Generalsekretärs der zerrissenen und zerstrittenen Partei her.
    Mal sehen welche erlesene Spitze sich die CSV nächstes Jahr geben wird, diese sollte die größte Partei des Landes in die Wahlen 2023 führen.
    Es bleibt spannend.

    Möge sich Herr Eischen schnell erholen.

  2. jeanchen /

    Eng gudd Besserung vir den M.Eischen,
    méi lues trëppelen wir méi wéi jee rotsam.

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen