Fr., 5. Juni 2020

Premium /  


  1. Le méchant z.Z London /

    Und wie wäre es mit 12 Stunden respektiv 60 Stunden bei einzelnen wichtigen Staatsbetrieben? und nicht nur im Privatsektor!

  2. Graucho /

    Die Betroffenen werden sicher einverstanden sein,sind sie doch indirekt selbst vom guten Funktionieren des Systems betroffen.
    In Krisenzeiten brauchen wir keine Gewerkschaftler die nach Streik rufen. Sowie der Herr Melanchon in Frankreich der noch kurz vor der Krise zu einem Streik der LKW-Fahrer aufgerufen hat. Solche Schüsse gehen immer nach hinten los

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen