So., 26. September 2021



  1. Paul /

    Déi Stroosbuerger Europa Parlament Loft schengt den Lëtzebuerger Politiker nët ze bekommen, Engel, Semedo. Dat bei der CSV héiert sech un, wéi wann do ähnlech Beschäftegungs Konstrukter ewei bei der franzeischer Politcrème entstan sinn?

  2. monopol scholer /

    Eine schäbige, nicht überzeugende Verteidigung. Es sieht sehr schlecht um Engel aus. Seine Gegensacher Wilmes, Hansen und Co werden seine Wiederwahl schon zu verhindern wissen. So sieht halt Freundschaft, und hier geht es ja um einen Freundeskreis, in der realen Politik aus. A propos, ist Herr Eyschen nicht eben von einem Bornout genesen? Wem soll man in diesem “ Gefälligkeitsstreit“ noch Glauben schenken? Es geht erneut wieder nur um Posten, Macht und Geld.

  3. Jean Lichtfous /

    Felix Eischen unterschreibt den „Arbeitsvertrag“ Engel-Freundeskreis. Felix Eischen unterschreibt den Brief an die Staatsanwaltschaft. Dr Jeckyll und Mr Hyde ?

  4. jul /

    6000€ pro Mount, ma jo dann, ët mengt een dach dat könnt nët sën, a vun enger asbl, = association sans but lucratif
    an da seet den Här Engel, ëch war iwwerzeecht dat wär esou richteg, Alles paletti
    All Mënsch, den sëch an enger asbl engagéiert fiir do mat ze schaffen weess, dat een do fiir de gudden Zweck hi geet
    fiir den Här Engel war dat keen Thema

  5. Till Eule vor dem Spiegel. /

    Da wird der Freundeskreis wohl zur Schlangengrube.Die luxemburgische Politik spiegelt die luxemburgische Gesellschaft wieder.

  6. jos emeringer /

    Die CSV ist an ihrer vorletzten Stufe ihrer Existenz angekommen! Nur die Auflösung der Partei kann die momentane Situation noch toppen!
    Wir benötigen also noch weitere „Politiker/innen“ wie die Hansen un Co….

  7. de Schmatt /

    Herr Engel nagt wohl am Hungertuch. Seine Indemnität als EU Abgeordneter reicht nichtaus.

  8. Jacky Wano /

    Also, ech als Präsident vun enger asbl maachen dat éirenamtléch. Alles anescht fannen ech pervers. Dat heescht da fir méch net asbl….

  9. J.C. Kemp /

    Huet déi sougenannt ‚asbl‘ hier Bénéficiaires effectifs‘ och richteg deklaréiert? Dat géif mech jo elo mol interesséieren. Wou dach esou munneche klenge lokale Chouer oder Trëppelveräin mat massive Protekoller an Stroofkolonië gedroht kruut huet, well se déi Umeldungskujenad nach net gemaach hätten.

  10. fern /

    Wat soll bei enger Partei nach erauskommen wou d’loeschten nach just nom prinzip de père en fils an cousin cousine opgestallt gin sin. Enplus nach ee puer Sportler an Leit vun RTL dei stoemmen brengen an dann bleiwen dei aal dynastien um ruder ouni nei Ideen.
    Hei schwaetzen ech net noemmen vun der CSV.
    D’leit hun es genuch mat daer demokratesch gewielter Diktatur.

  11. Jennie /

    ‚Freunde‘ dies sich gegenseitig bezahlen gibt’s nur in der CSV.

    Ich genieße den Zusammenbruch der CSV ungemein.

  12. Kloos /

    Wann se sech géigesäiteg aus der Keess vun der ASBL bezuelen ass et kee Wonner dass se net „lucratif“ ass.

Kommentieren Sie den Artikel