Mo., 28. Septembre 2020

Premium /  


  1. J.Scholer /

    Ist es nicht entgegen jeglicher Moral oder ist es Mittäterschaft ,wenn ein Staat und Hilfsorganisationen wissen , dass wider jeglicher Gesetze ,die Papierlosen einer Arbeit nachgehen? Da müsste dann dringend Remedur geschafft werden, die Arbeitgeber zur Verantwortung gezogen , dem Papierlosen geholfen werden. Die moralische Frage , wenn man solche Arbeitgeber ,die Papierlose einstellen, denunziert stellt sich nicht . Eher ist es Zivilcourage diese Ausbeuter an den Pranger zustellen.Oder fehlt , trotz Insiderwissen,diese Zivilcourage der ASTI und Caritas ? Bisher konnte ich nirgends nachlesen, den schwarzen Schafen der Arbeitgeber das Handwerk gelegt wurde.

  2. DanV /

    @ J.Scholer

    Sie picken sich also einige der Acteure heraus, nennen diese die „Schuldigen“… und damit ist es dann getan?

    Iniefern macht das das Leben der Sans-papiers besser (mal davon abgesehen, dass es auch faire Arbeitgeber gibt)?

    Und wie soll ihnen „geholfen“ werden? Fisch statt Angel?

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen