So., 3. Juli 2022



  1. Peter / /

    Eine seriöse Gewerkschaft hätte sich auf diesen faulen Kompromiss niemals einlassen dürfen. Viel zu spät merkt die CHFEP, dass sie sich hat über den Tisch ziehen lassen und versucht jetzt Schadensbegrenzung…. Im Gegensatz zu CHFEP hatte die OGBL den faulen Braten gerochen.

  2. lupus-canis /

    „In der Tat sind in diesem Entwurf derart viele Ungenauigkeiten zu beanstanden, dass die Plenarversammlung der CHFEP nur unter ausdrücklichem Vorbehalt dem Gesetzesentwurf zustimmen kann.“

    ganz klor NEE ..

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos