Sa., 31. Juli 2021



  1. Jean Muller /

    Die EU-Kommission weiss sehr genau was die Glocke geschlagen hat:
    die EU-Begeisterung bzw. -Überzeugung von sehr vielen Bürgern hat inzwischen einen verdammt grossen Knick erlitten.
    Die Frage ist also ob erst mal den Ball flach halten und auf Zeit/Vergessen spielen, *oder* die Klappe gross aufreissen, mit ziemlicher Sicherheit voll auf die Nase knallen und als die undemokratische Veranstaltung die die EU nun mal ist untergehen.

  2. J.Scholer /

    Als wäre Deutschland verdammt.Verursacher von Weltkriegen, Tod und Verderben, bringt es jetzt wieder Europa ins Wanken durch seine selbstherrliche, nationale Denkweise.Wenn EU Recht für andere Länder gelten, sollen auch Bundesgerichte demnach urteilen.Doch beruhigen wir uns, Merkel wird bestimmend eingreifen, Brüssel zurechtweisen.Brüssel dann nach dem Prinzip der Echternacher Springprozession zurückweichen und sich wieder unter der Fuchtel Deutschlands unterordnen.

  3. P.Dauer /

    @ Scholer… grosses Land viel Geschichte, kleines Land wenig Geschichte. Oder auch, wo wenig ist, lässt sich auch wenig drüber erzählen… schon mal drüber nachgedacht?

  4. J.Scholer /

    @Dauer:Lieber wenig Geschichte, als Geschichte befleckt mit Millionen an Toten , Vermissten durch Kriegswahnsinn, Holocaust, ….

Kommentieren Sie den Artikel