Mi., 27. Oktober 2021



  1. lully /

    jo, ët soll ee jo Kengem Eppes undin, wat ee selwer nët wëllt hun

    mëch schockéiert , dat ee Vollek, wat selwer erliewt huet wat ët heescht, vefollegt an ëmbruecht ze gin, mat gemach huët, an dat Selwëcht awer dann Aaneren undeet, an dat selwëcht Schicksal erliewen deet, wat dann och nach vu quasi der ganzer Welt toleréiert gët
    kee Wonner dat Déijeeneg do gäre wiiren,

    do misst een sëch awer mol eng Frô stellen, viirwat dat esou ass
    mat der Astellung séint ee nëmmen Haass, a provozéiert Extremismus a Gewalt, wat dann op eng Manéier rëm näi Gewalt mat sëch brengt
    ee Cercle vicieux

  2. Den Aalen Dino /

    Kann man den Israelis diese Politik verdenken, ein bisher nichtexistenter Staat ,1988 in Alger von der Terrororganisation PLO ausgerufen wird, bis heute völkerrechtlich der Staat Palästina umstritten ist. Erst PLO Führer Arafat schärfte das nationale Bewusstsein im Interesse seiner Politik.Palästinenser wurden allgemein alle Bewohner im Völkerbundmandat Palästina genannt . Aus diesem Völkerbundstaat entstand bekanntlich Israel, Jordanien und die die man heute allgemein Palästinenser nennt waren jene Beduinen die als Nomaden durch die Region zogen. Angesichts der prekären Sicherheitslage Israel s,der feindlichen Nachbarstaaten ,Terrororganisationen wegen ,scheint es nur normal Israel sich mit den annektierten Gebieten eine Pufferzone , der Absicherung wegen,schafft. Soweit mir bekannt , verfügt die Hisbollah über eine der modernsten Covid Kliniken im Libanon, St.Georg Krankenhaus ,Beirut,die Hamas ein mit Millionen-Hilfe von Katar gebautes modernes Krankenhaus in Gaza-Stadt. Anstatt Raketen auf Israel zu schießen, Anschläge zu verüben , könnten Hamas, Hisbollah das Geld ihrer Kriegskasse für Impfstoff verwenden ,ihren Glaubensbrüder helfen.

Kommentieren Sie den Artikel