Fr., 23. Februar 2024




  1. Mcdully /

    Ma vleit kritt een nom congé collectif da mol och erem méi liicht en Handwierker? Fir eng Garage un Haus unzebauen kruut ech mol knapps en Devis, an et war keen interesséiert. Vun den exorbitanten Präiser net ze schwetzen.

  2. Grober J-P. /

    „Die Auftragsbücher sind mittlerweile leer“
    Nachwuchs wollte auch mal versuchen. Preis pro m2 bebaute Fläche zu 5600 €, für Standardbau, Keller, Erdgeschoss, Speicher ohne Ausbau, sei noch sehr günstig sagte man ihm.
    6 km über die Grenze weg der selbe Bau für knapp die Hälfte.
    Versuch einer Erklärung H. Müller?
    Dann noch die enormen Preisunterschiede für ein und dieselbe Arbeit, einigen scheint es bislang noch sehr gut zu gehen.
    Andere geben sich nicht mal die Mühe auf Anfragen zu antworten, sind wahrscheinlich nicht an Arbeiten interessiert.

  3. Romain /

    Hatte bei Baufirmen angefragt um Stützmauer zu errichten. Antwort; kein Interesse, keine Zeit weil zu viele Aufträge, wir werden un melden doch keiner kommt …..So schlecht kann es nicht sein bei den Baufirmen.

  4. IkenneDie /

    Viel Spass an der Französischen Riviera, ob auf Euren privaten Yachten oder beim Champagner spritzen in St. Trop gewünscht.
    Und nicht vergeseen die Rolls, Aston, Rivas und Anderes Spielzeug zu versichern.
    Den Neidvull

  5. LUX MBA /

    Was für ein Unsinn, wenn man in Luxemburg eine Anfrage macht um viel Geld auszugeben, sei es Neubau, Sanierungen etc bekommt man in den Meisten Fällen nicht mal ein Angebot. Ich habe selbst diese Erfahrungen gemacht sei es bei einem Auftrag von 5000€ oder einen von 1000 000€. Einfach nur eine Schande dass ein Kunde diesen Firmen immer hinterherlaufen müssen. MfG

  6. Manuel /

    Dozou kann ech nëmme soen „déi armen Entrepreneuren aus dem Bausektor di mer éierlech leed“.

  7. Sam /

    „Es gehe jetzt einfach darum, Druck auf die Regierung auszuüben, um mehr Gewinn machen zu können.“ Also die Grundstückbesitzer machen sicher enormen Gewinn. Ansonsten könntet ihr auch mal an eurer Qualität arbeiten, weil nach 20 Jahren fallen heutige Bauten wieder zusammen. Zumindest hat man Wassereintritt aufm Flachdach. Und was soll eigentlich Ytong bezwecken als erste Ziegelreihe? Damit das Gebäude früher zusammenfällt?

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos