Fr., 23. Februar 2024




  1. Kamill /

    Das ist das Resultat von einer seit Jahren verpennten
    und konzeptlosen Wohnungsbaupolitik, wie soll denn
    ein Minister voller Unkompetenz solch Probleme lösen,
    alles nur theoretisches Gelaaber,wie immer müssten
    Personen diese Posten besetzen mit praktischer Branchenerfahrung. Aber in Luxusburg stehen Privelegien
    an erster Stelle.

  2. Grober J-P. /

    Alarmschlagen warum?
    Irgendwas stimmt da nicht.
    1. Anfrage zur Renovierung eines Balkons, Angebote von 10 – 20000 € für die gleiche Arbeit. Lieferzeiten von 6 bis 14 Monaten.
    2. Warum kostet ein Häuschen “ Clé en mains“ 50 km hinter Thionville um fast die Hälfte weiniger als ein ähnliches 50 km vor Thionville?
    Man hat mir erklärt es seien vorallem die Personalkosten.
    Dann sehet mal zu was ein Porotonziegel kostet!
    Glaube unsere Unternehmer haben nicht das nötige „Gewicht“ bei den Herstellern, oder liegt es an den Margen?

  3. Julius /

    Die berühmte Blase wird platzen,
    über der Grenze gibt’s noch
    bezahlbare Wohnungen für
    Luxusburger.Im Ländle bestimmen nur reiche Russen
    und Chinesen.

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos