Fr., 20. Mai 2022



  1. Marius /

    Besonders die letzte Passage ihres Artikels hat mir irgendwie imponiert, da ich mich als Luxemburger Patriot, diesem Land immer noch verpflichtet fühle. Ja, ja die Welt sollte sich ein Beispiel nehmen am kleinen Großherzogtum und seinem Staatsoberhaupt samt Tesla, mit all den vortrefflichen grünen Finanzprodukten im Gepäck. Wie sagte schon meine Großmutter, Junge, wenn keiner dich lobt dann lob dich eben selbst.

    Ein willkommenes Ablenkungsmanöver, das der Welt bezeugen soll, Luxemburg wäre keine miese Steueroase mehr, nicht wahr. Hier gäbe es nur anständige, kultivierte und polyglotte Menschen, soweit das Auge reicht, nicht wahr. Nur die anderen sind ja auch nicht blöde.

    Bravo, alles richtig gemacht, sogar besser als die großen Nachbarn, sogar beim Erfüllen aller Klimaziele. Wirklich? Damit habe ich so meine Bedenken, zumal wenn ich am frühen Morgen in der Hauptstadt unterwegs bin und genötigt bin, die Auspuffgase von tausenden von Pendlern einzuatmen, stelle ich mir immer wieder dieselbe Frage. Warum?

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos