Fr., 10. Juli 2020

Premium /  


  1. Lucinlinburhuc /

    Die „Sparsamen Vier“ Österreich, die Niederlande, Schweden und Dänemark schauen vielleicht ein wenig weiter am Horizont, quasi von einer höheren Stelle. Nur die Wiedererlangung der eigenen Währung ist vielleicht die einzig richtige Lösung? Juncker’s Plan war und bleibt ein Wunschdenken.

  2. HTK /

    @Luci….
    Wieviel würden wir denn für unseren luxemburger Franken bekommen als treibende Wirtschaftsmacht in Europa??? Man erinnert sich auch noch gerne an das geliebte Umtauschen von Währungen wenn’s einmal über die Grenze ging. Oh mei…

    Aber zum Artikel.Was ist denn Geld eigentlich? Das ist eine Abmachung.Die Summen die hier gehandelt werden gibt es gar nicht in Scheinen. Das sind Beträge die stehen auf Verträgen oder in Büchern, unter Plus oder (meistens)unter Minus. Der Rest ist Panikmache.”Hilfe morgen werden wir alle verhungern”. Übrigens wie geht’s den Griechen? Gibt es die noch? Oder die Japaner?

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen