Di., 24. November 2020

Premium /  


  1. trotinette josy /

    Ein Aufschrei geht durch die Landen. “ Minister Meisch ist schuld! “ Er hat wohl alle 60 infizierten Schüler/innen persönlich angesteckt? Die Eltern und die Jugendlichen stehlen sich aus der Verantwortung. Dass verschiedene Grosseltern von Anfang an ihre Enkelkinder tagsüber betreut haben, trotz des Aufrufs dies nicht zu tun, ist nur ein Beispiel der Unvernunft und der Verantwortungslosigkeit.

  2. J.Scholer /

    Die Worte des Herrn Minister klingen in meinen Ohren nach, man in Schulen sich nicht anstecken würde . Fehleinschätzungen sind menschlich, allerdings den Mut besitzen diese einzugestehen , fehlt der Politik.

  3. Guy Kemmer /

    Sou ass et vill gesabbels a keen mecht den jop awer veranwortung delegeeren

  4. titi /

    Das Virus ist nicht nur in den Schulen ansteckend, es ist es überall, auch zu Hause!

  5. Fabian /

    Josy hat recht, kaum war der Lockdown vorbei dachen wohl viele, das Virus sei verschwunden. Den aktuellen Zahlen zufolge sind etwa 1 Prozent der Bevölkerung infiziert. Warum sollte das nicht für Schüler gelten? Von Gottesdiensten und Partys haben wir gelernt, dass sich schnell alle Anwesenden anstecken können. Das ist bislang wohl noch in keiner Schule passiert. Die Politik muss ständig abwägen und auf jeder Seite gibt es Menschen, die sich sofort beschweren.

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen