fbpx
Premium
Dort wo früher die Bewohner des Viertels ihre tagtäglichen Besorgungen gemacht haben, werden in Zukunft Doktoranden und Forscher ein neues Zuhause finden. Aus der ehemaligen „Epicerie Petit“ wurde innerhalb von zwei Jahren ein Wohnheim mit neun Einzelzimmern. „Genau wie früher die ‚Epicerie‘ im Dienst des Viertels stand, werden die späteren Bewohner des Hauses die Gesellschaft nach vorne bringen“, sagte Bürgermeister Dan Biancalana (LSAP) bei der offiziellen Einweihung am Mittwoch, bei der
Mehr
Luxemburg hat ein Rassismus-Problem. Das geht aus einer Studie der Europäischen Agentur für Grundrechte hervor, die bereits im November 2018 veröffentlicht wurde. Zwölf Monate später ist die Situation aber immer noch alarmierend, wie die Konferenz „Being Black in Luxembourg“ am 13.11. belegte. Von Eric Hamus „Seit wann lassen wir Schwarze in den Classique?“ – Ein Satz, den die junge Frau kapverdischer Herkunft wohl ein Leben lang begleiten wird. Gefallen ist er während ihrer Orientierungsprozedur nach Abschluss der sechsten Grundschulklasse in Luxemburg.
Mehr
Georges Mischo ist seit genau zwei Jahren Bürgermeister der zweitgrößten Stadt Luxemburgs. Der Job, so sagt der 45-Jährige selbst, mache ihm immer noch großen Spaß. Das Tageblatt hat verschiedene Akteure aus Esch zu ihrer Meinung bezüglich der meistdiskutierten Dossiers seit 2017 befragt.  Verkehr Georges Mischo (Bürgermeister der Stadt Esch, CSV): Die Studie zum Verkehr in Esch und zum Parkraum ist bereits abgeschlossen und wird im Januar 2020 vorgestellt. Das Studienbüro hat 26 Maßnahmen vorgeschlagen, darunter beispielsweise billigeres Parken in der Mittagsstunde
Mehr
Vor rund zwei Wochen teilte Anne-Sophie Harsch mit, dass sie sich vom Hochleistungssport zurückziehen würde, um sich voll und ganz ihrem Studium zu widmen. Das Tageblatt hat mit der 20-Jährigen auf ihre fünfjährige Karriere im Radsport zurückgeblickt. Die Zeitfahrspezialistin erklärte, wie sie zu dieser Entscheidung kam, gab aber auch zu verstehen, dass sie mit ihrem Sport, der ihr persönlich viel gebracht hat, in Verbindung bleiben wird. Von Mario Nothum Tageblatt: In welchem Alter haben Sie mit dem Radsport angefangen und wie
Mehr