So., 22. Mai 2022



  1. de Bunnert /

    Es wird immer Menschen geben, die von solchen Katastrophen profitieren, um sich zu profilieren und um an ihnen zu verdienen. Und es wird immer welche geben, die auf diese Scharlatane hereinfallen, aus Angst oder aus Ignoranz. Die Erfinder und Verbreiter dieser Fake News handeln verantwortungslos und ihnen muss schleunigst das Handwerk gelegt werden. Aber das dürfte nicht einfach sein.

  2. GuyT /

    Auch Fake news aber diesmal via dpa denn laut Spiegel „Um die deutsche Impfstoff-Firma CureVac hat es einige Aufregung gegeben. Grund war ein angebliches Übernahmeangebot durch die Trump-Regierung. Doch das habe es nie gegeben, sagt die Firma jetzt“

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos