Do., 19. Mai 2022



  1. Charel Hild /

    „Mir hu gehofft de Virus wier fort.“ Jo Här Bettel, just, dir , d’ Madame Lenert a virun allem, als éischt, den Här Meisch, hutt dat net nëmme gehofft, dir waart fest dervun iwwerzeegt an hutt dofir bal ëmmer déi verkéiert Decisioune getraff. Dir hutt och ëmmer déi Spezialisten op d‘ Pult gestallt, déi grad dat gesot hu, wat dir wollt. Ech hat oft d‘ Gefill, dass och ëmgedréint, Spezialisten dat gesot hu, wou dir dervun iwwerzeegt waart. Aner Meenungen goufen als Fake-News ofgestempelt. Leit déi gewarnt hunn goufen als „Panikmacher“ verdaamt an ausgelaacht. De Moment si mer nees an esou engem kritesche Moment. Ech schreiwen dat elo fir drëtt awer och fir d‘ Lescht: d’ Hoffnung vun der Wirtschaftswelt (si bezuele Spezialisten), dass et besser gëtt, wann de Virus bis endemesch ass (Durchseuchung), déi Hoffnung ka sech séier als fatal falsch erausstellen. Liest wat de WHO Chef derzou seet, an denkt no!

  2. HTK /

    War das nicht vorauszusehen? Unsere ganze Gesellschaft wird in Kürze „durch“ sein.Vielleicht noch vor dem neuen Gesetz zur Impfpflicht. Wohl denen die dann geimpft sind.

  3. David /

    Die Durchseuchung der Schüler scheint durchaus geplant und dementsprechend auch gezielt angestrebt zu werden.
    Kolateralschäden bei Kindern werden billigend in Kauf genommen um so doch noch irgendwie die niedrige Impfquote bei den Erwachsenen ausgleichen zu können um eine annähernde Herdenimmunität durch geimpft oder genesen zu erreichen.
    Egoismus und Schwurblertum auf der einen Seite, jedoch auch Politikversagen auf der anderen, müssen von denjenigen ausgebadet werden, die sich nicht wehren können.
    Corona wäre eine Chance gewesen die Gesellschaft nachhaltig zum besseren zu verändern, doch das was die Erwachsenen daraus gemacht haben ist nur noch zum fremdschämen.

  4. Bar. /

    Wenn man eine Durchseuchung befürchtet, könnte man ja auch endlich anfangen Luftfiltrierungsgeräte in den Klassenräumen in den Schulen auf zu stellen, die filtrieren und desinfizieren die Luft was hilfreich sein könnte….

  5. Mamm /

    Ich frage mich immer wieder, ob unserer Regierung dumm oder berechnend ist…. Werden Maßnahmen absichtlich unter fadenscheinigem Pretext eingeführt; in der Hoffnung, dass der Durchschnittsbürger die Begründungen glaubt und nicht weiter hinterfragt? Oder glaubt die Regierung (bzw. in diesem Fall das Schulministerium) selber dran?

    Wir haben diese ‚Declaration sur l’honneur‘ nicht unterschrieben… Wir sind nicht bereit, uns einfach so anstecken zu lassen….

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos