Fr., 12. August 2022



  1. oswaldcl /

    Wie will man denn die Impfpflicht praktisch durchsetzen ? Mit Bußgeldern für Ungeimpfte ? In welcher Höhe ? 50 Euro ? 500 Euro ? Einmalig, oder jeden Monat ? Oder wird es einen Impfzwang geben, mit Gewaltanwendung ?

  2. Danielle Tara /

    As et dann egal wann dei enner 50 Joer den Covid kreien an schlemm krank gin an Longcovid herno hun oder stierwen…. Well mir hun jo awer gesin dat Jugendlecher an eben och vill enner 50 Joer dei gesond waren schweier krank gin sin an och gestuerwen sin…..

  3. Romain /

    Kommt nun auch die Impflicht für Grippen, Tetanus, Tuberkulose, Pocken…….?

  4. Leila /

    Jeder, der nicht qualvoll zugrunde gehen will, weil er sich vielleicht nur an einer Rose gepiekt hat oder in einen rostigen Nagel getreten ist, lässt sich gegen Tetanus impfen! Ist man sich selbst schuldig.

  5. Pit Meier /

    Ich hatte 2 Mal Covid, im März 20 die angeblich „agressive“ Variante. Im März 22 hatte ich die „milde“ Variante. Und? Kein Unterschied in Verlauf und „Schwere“. Und das trotz dreifacher Impfung dazwischen. Im Gegenteil, die Impfung brachte mir heftige Herzrhythmusstörungen. Genutzt hat sie gar nichts.
    Eine Impfpflicht betrachte ich als Angreiff auf meine Gesundheit.

  6. JOHNNY /

    Tschüss Letzebuerg,
    ech gin an dAusland wunnen…

    Wat e Blödsinn…
    En Impfstoff deen 3x naischt gedaacht huet,
    muss en sech spretze loossen obwuel deen net geint dei aktuell Variant wierkt an e net wees op am Hierscht eng nei Variant kennt wou och keen aktuellen Impfstoff wierkt….

    Ech hoffen,
    dass dei 50+ ALL op dStooss ginn,
    an weider Ennerstetzung kreien vum Recht….

    Et geet elo duer!!!

  7. Darius /

    @oswaldcl

    „Wie will man denn die Impfpflicht praktisch durchsetzen ? Mit Bußgeldern für Ungeimpfte ?“

    Ja.
    „In welcher Höhe ? 50 Euro ? 500 Euro ? “

    Eher Letzteres.

    „Einmalig, oder jeden Monat ?“

    Jeden Monat. Hat sich im Ausland bewährt.

    “ Oder wird es einen Impfzwang geben, mit Gewaltanwendung ?“

    Natürlich, bei der obligatorischen Pockenimpfung war das ja auch der Fall.

    Alles völlig normal.

    Auch, dass die Irren reklamieren.

    Vor 100 Jahren hatte die sogar ihre eigene Zeitung, sinnigerweise ‚Der Impfgegner‘ genannt.

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos