Di., 19. Oktober 2021



  1. Wehret den Anfängen ! /

    Es ist erschreckend und unfassbar mit welcher Gleichgültigkeit EU Politiker, mit Ausnahme von Herrn Asselborn wie es aussieht, nationalsozialistische cartoonähnliche Vorführungen eines Neo Gauleiters tolerieren und das Ganze noch mit unseren EU Geldern finanzieren. Eine Schande!

  2. Serenissima /

    Herr Asselborn wäre glaubhafter wenn er auch so gegen Erdogan und die Türkei wettern würde….zwar kein EU Land aber da immer noch Bewerber… Quid?

  3. Nomi /

    Gei’f den Asselborn mool Eppes gei’nt di Laenner so’en dei‘ mat Waffen Geschafter an Kriesengebidder maachen !

    Fir de Fluechtlingsprobleem se bekaempfen muss de Krich obhei’eren !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Et get einfach keng Ursaachenbekaempfung gemeet, an nemmen weider un den Sympthomer geplei’schtert !

  4. GuyT /

    Letzebuerg verstéisst weiderhin géint Solidaritéit an der EU matt sengen fiskalen Tricker (Amazon & Co, Delcourt,…) . ONG vum Här Soros, engem ondurchsichtegen rücksichtslosen Finanzhai get matt Recht vun Ungarn kritiséiert.

  5. Scholnier /

    Mit der Türkei „shake hands “ ( man erinnere sich Verdacht des Einsatzes von Giftgas,Einschränkung der demokratischen Rechte inklusive Pressefreiheit, willkürliche Inhaftierungen,Militärische Agression gegen die Kurden,…)betreiben, aber Ungarn an den Pranger stellen. Herr Asselborn urteilt mit zweierlei Recht.

  6. Jürgen Illing /

    Asselborn, der an den luxemburgischen Steuersparmodellen zum Schaden anderer EU-Staaten durchaus federführend beteiligt war, wendet zweierlei Maß an: Seine rumänischen Genossen, die noch nicht einmal die Grundzüge der Korruptionsbekämpfung installiert haben und EU-Recht massivst verletzen, streichelt er. Bei Orbán hingegen holt er sofort den Flammenwerfer heraus, sobald der auch nur irgendetwas sagt. Das offensichtlich parteipolitisch induzierte Motiv bemerkt der EU-Bürger und wendet sich schaudernd ab. Wer so wie Asselborn, Schulz & Co. seine eigene Glaubwürdigkeit demontiert, fördert maßgeblich das Wachstum der Rechtspopulisten in Europa.

  7. SamB /

    Asselborn ist einer der ganz wenigen Politiker die sagen wie es sein soll. Im Europaparlament gehört Orbans Partei zur EVP, dem
    konservativen Verein von JCJ. Leider haben diese die Mehrheit im EP, also wird nichts passieren. Umso wichtiger ist die Einschätzung
    von Jean Asselborn.

  8. Frank /

    Der Unharische Aussenminister hat heute Herrn Asselborn als « Idiot » bezeichnet. Ich bin in keinster Weise hiermit einverstanden, aber Herr A. sollte jetzt langsam zurückstecken und sich um die Luxemburgischen Themen kümmern und nicht um die Europäischen bzw. nationalen anderer Länder und so unkontrollierbare Emotionen zu wecken. Denn so wie u.a. er das Recht hatte, unsere Steuergesetzgebung mitzugestalten, jene die jetzt nicht mehr Eurosalonfähig ist, so haben andere das Recht, ihre Bevölkerungspolitik zu bestimmen, salonfähig oder nicht. Europa ist nun mal in erster Linie ein Wirtschaftsverbund, und daran wird Herr Asselborn (Gottseidank) nichts ändern können.

Kommentieren Sie den Artikel

category = "Politik";