So., 9. August 2020

Premium /  


  1. Saarender /

    Man könnte denken, wer es nicht besser haben will, soll sich den Dreck doch mit Gewalt einfangen. Nur ist leider jeder dieser Idioten eine Gefahr für die Menschheit…
    Vielleicht würde helfen, bei grober Fahrlässigkeit die Kosten für eine Behandlung nicht zu übernehmen?
    Dann wäre wohl der Drang nach allen Freiheiten schnell relativiert und Pandemie Skeptiker hätten mal was konkretes, worüber sie sich aufregen könnten!

  2. Jerry Scholer /

    Wenn aus Dummheit und Ignoranz die Vorsichtsmaßnahme ausser Kraft gesetzt werden, den Anweisungen der Gesundheitsbehörde nicht Folge geleistet wird, wundert es nicht die Spassgesellschaft dem Virus die Türe öffnet. Die Partygaenger gehören zur Verantwortung gezogen ,sich an den Kosten zur Bekämpfung der Krankheit zu beteiligen.

  3. Romain K /

    @ TNT : Ech wenschen kengem Mensch eppes schlechtes, mee matt ärem blöden Kommentar hoffen ech fier iech – well dir sidd jo bestemmt een vun deenen Leit dei sech un naischt haalen – datt dir an ärem engsten Familjenkrees keen net beemol op een Begriefniss vun enger leiwer Persoun goen musst….Ech wenschen Iech trotzdeem eng gutt Gesondheet…

  4. HTK /

    Mal rein rechnerisch: ich werde negativ getestet( heute),gehe danach zum Einkaufen und hole mir das Virus(heute). Was will uns das sagen? Dass die ganze Testerei Mumpitz ist? Man stochert im Heuhaufen und findet ab und zu einen Infizierten,mal mehr mal weniger. Ausgehend von x Tests pro Tag kannt man natürlich eine Statistik aufstellen.Die Gültigkeit der Zahlen ist aber am nächsten Tag schon hinfällig weil die Leute eben nicht unter Quarantäne stehen. Es wird auf eine Durchinfizierung der Bevölkerung hinausgehen weil der Impfstoff eben viel zu spät zur Verfügung steht. Und dann stellt sich die Frage wie bei der Influenza(normale Grippe):werden sich alle impfen lassen oder nur die Risikogruppe?

  5. Jangeli /

    Wéi domm an respektlos sinn nach verschidde Leit,
    wann se séch dobaussen nach ëmmer ësou opféieren
    wéi virdrun, hunn neischt beigeléiert.

  6. Intruder55 /

    Missten vill méi Kontrollen machen , zemols Esch an Stadt, Stadtentrum ronderem de Palais, do fluppt et, do as et dem Boss egal, Distanz, Masken asw, haaptsach Mënz kommen, schued, ech mengen war alles em sos, durch eng Mass vun Super Gescheiter😩😩

  7. Nabei /

    Wann mer sou wait sin dass vill leit hei schreiwen dass een muss käschten vun dr behandlungen etc selwer droen well se sech ugestach hun (andems se net opgepasst hun oder sech net un mesuren gehaalen hun) dann froen ech mech wéi domm dass déi leit denken wéi ass et mat denen wou femmen a krank gin do duerch oder dei wou vill alkohol drenken an hellef brauchen oder déi en accident gebaut hun(zb. wou et och hier schold ass) sollen déi dann och fir hieren schuet selwer opkommen an dr an Medikamenter selwer bezuelen.
    Mir hun eng krankenkees an déi mer all mount bezuelen an ech fannen daat egal waat dass veschidden leot sou blöd schwätzen

  8. Sputnik /

    Wenn’s in der zweit größten Metropole Luxemburg‘s ( Esch) nicht durchgegriffen mit aller Härte des Gesetzes „Cafés“ wo über dreißig Personen ohne hygienische Maßnahmen grölend bis Mitternacht im extremen Alkoholisiertem Zustand ohne terrassengenehmigung die Nachbarschaft sowie die Menschen ohne Masken anpöbeln sehe ich Schwarz betreffend der Pandemie.
    Wo sind unsere Behörden, wo schützen sie die korrekte Gesellschaft.
    Die Gesellschaft ist diesem Wahn von Unvorsichtigkeit vollkommen alleine überlassen.
    Obschon desöftern die Polizei verständigt wurde passiert nichts in rue jp Michels.
    Welche Privilegien hat dieser Wirt ?
    Keiner versteht dieses?
    Einfach unverständlich

  9. dnt /

    diese tests sind nicht 100% richtig ( die spezifität liegt maximal bei 97 %) wenn man nun eine vollkommene gesunde Bevölkerung testet wird man aber trotzdem noch positive fälle finden, das sind dann aber alles falsch positive, was man dann noch misst sind nicht infizierte sondern nur noch die fehlerquote des tests…..auch wenn das virus nicht mehr existiert auch noch in 20 Jahren wird man mit diesem Test noch positive finden…..( eine spezifität von 97 % bedeutet dass der test nur wenige falsch positive findet, wenn jedoch alle gesund sind, dann sind jedoch alle falsch positiv, und je höher der Anteil der Gesunden in einer Bevölkerung, desto höher auch der Anteil an falsch positiven ,in anderen Worten je mehr gesunde in einer Bevölkerung desto höher ist die zahl der falsch positiven. Und gerade das passiert gerade.

    • Frank Goebel /

      Bitte belegen Sie schwerwiegende Aussagen mit nachprüfbaren Quellen und verbreiten Sie keine Falschnachrichten.
      Die Spezifität des Tests “Elecsys Anti-SARS-CoV-2” liegt beispielsweise bei 99,81 Prozent.
      (https://www.fda.gov/media/137605/download)

      – Ihre Redaktion

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen