LeserforumRallyefahrer und Drift-Enthusiasten oder Tuningfans wollen Spaß!

Leserforum / Rallyefahrer und Drift-Enthusiasten oder Tuningfans wollen Spaß!
 Symbolfoto: Pixabay

Jetzt weiterlesen! !

Für 0,59 € können Sie diesen Artikel erwerben.

Sie sind bereits Kunde?

Einige Gedanken zu Rallyerennen in der Natur, Tuning- und Drift-Fans auf öffentlichen Straßen und Plätzen.

Wenn jeder sich seine Sünden schönredet oder so hinstellt, als wäre es ja nur einmal im Jahr, oder es ist halt nicht so schlimm, ja dann darf gleich jeder machen, was ihm beliebt!

Viel zu viel wird hier in Luxemburg, was den motorisierten Verkehr anbelangt, noch geduldet oder durch die Finger geschaut.

Das geht sogar so weit, dass die Autorallye in der Gemeinde Kiischpelt schon mit Briefmarkensammeln verglichen wird.

Das ist fürs Klima nicht toll, das ist noch das Geringste, da werden Wild-  und Weide-Tiere aufgescheucht und ganze Wege und Straßen gesperrt für Autos, Fahrräder und Wanderer, und das in einem schönem Waldgebiet bei Wilwerwiltz.

Für schlimmeren Ärger unter der Bevölkerung sorgen aber Tuningfans und Drift-Enthusiasten auf öffentlichen Straßen und Plätzen.

So ist es schon bei illegalen Rennen in Luxemburg zu Unfällen mit Verletzten gekommen und die Polizei scheint machtlos zu sein?

Das ist wieder so ein Fall von Inkompetenz unserer Gesetzgebung, dass die bestehenden Strafen nicht abschrecken und Verbote nicht vorhanden sind.

Unsere Regierung brilliert ja lieber durch Inkompetenz in Sachen Sicherheit und hat jetzt Besseres zu tun, wie die Schulpflicht auf 18 Jahre anzuheben oder die Alphabetisierung auf Französisch einzuführen!

JJ
7. August 2023 - 9.47

@Malou, Mit dem Auto in eine Großstadt ist eh Selbstmord.Und solange der Strom für ihren "Saubermann" aus Kohlekraftwerken kommt und das Lithium und der Kobalt unter schlimmsten Umweltbelastungen gewonnen wird, ist er nicht sauberer als meine Dreckskarre. Aber sie haben Recht.E-Autos machen nur in der Großstadt Sinn.Der Dreck entsteht ja weit, weit weg aber die Luft in der Stadt ist sauberer und sie haben ein gutes Gewissen.

Malou
6. August 2023 - 18.32

@JJ Kommen Sie aber nicht klagen, wenn Sie mit der >Dreckskarre nicht mehr in die Innenstädte dürfen.?

JJ
6. August 2023 - 11.22

@Pol, richtig. Aber sie haben die Formel1,die Motorradfreaks,die Mähdrescher- und Rasenmäherrennen usw. vergessen. Wir fahren mit dem E-Auto zu Feuerwerk- und Burgbrennenevents.Das ist zwar Schwachsinn,beruhigt aber das Gewissen. Habe mir einen Neuwagen zugelegt. Einen Diesel der mit einer Tankfüllung 1100Km hinlegt und erst nach 170 000 Km dreckiger wird als ein E-Auto.Batterie Herstellung und Entsorgung nicht inbegriffen.