Mi., 1. Dezember 2021



  1. Serenissima en Escher Jong /

    Da haben sie vollkommen Recht Herr Hammelmann, die Vermarktung von Luxemburg hat Nachholbedarf…es müssen Natursehenswürdigkeiten , Kultur usw angeboten werden im Flughafengebäude, nicht nur die Finanzdienstleistungen alleine…also sollte man da mal ein ordentliches Konzept erarbeiten lassen von irgendeiner dieser Werbeklitchen von denen es ja einige in Luxemburg gibt…..man muss also ein bisschen Geld investieren…dann kann ma auch nachher fordern „make it happen..“

  2. MarcL /

    Oh wie wahr! Es lässt tief blicken, wie Luxemburg sich auf seinem Tor zur Welt darstellt. Ein Land der Banken, Versicherungen und Luxusautos. Dazu passen dann auch Schlagzeilen über unser Steuerparadies, hohe Einkommensunterschiede, Umweltzerstörung durch Tanktourismus und Individualverkehr. Ein Land scheinbar ohne einen Funken Kultur. Beschämend!

Kommentieren Sie den Artikel