Do., 24. Juni 2021



  1. roger wohlfart /

    “ Kettche, Kettche, bréng mer nach e Pättchen ! „heisst es in einem einheimische Lied über den Rebensaft. Wenn es dann bei dem einen bliebe! In Massen genossen, soll Wein ja eine Medizin sein, zumindest nicht gesundheitsschädlich. Es soll Weinkenner geben, die um die halbe Welt reisen, um sich einen köstlichen Tropfen zu besorgen. “ In vino verita est „, sagt ein Sprichwort der alten Römer. Wenn dem so ist, dann prost! Aber auf die Menge achten sonst gilt ein anderes, luxemburger Sprichwort “ de Patt an Eieren, awer looss dech féieren ! “ Was unsere weinkundigen Mosellaner betrifft, so gilt ein anderes Proverb “ wo man singt, da lass dich nieder, böse Menschen haben keine Lieder !“ So gesehen und in Massen genossen, ist der Wein zudem gesellschaftsfördernd.

Kommentieren Sie den Artikel