Fr., 1. Juli 2022



  1. Willi /

    Von Zusammenhalt spricht Bettel,
    gerade die politischen Bonzen spalten die Gesellschaft.

  2. JJ /

    @Willii,
    mein Gott Willi. Was sind denn überhaupt Bonzen? Politiker spalten doch immer die Gesellschaft oder? Oder sind wir es,die ewig Unzufriedenen,die Nörgler,die die Gesellschaft spalten? Die Gegner gegen einfach alles. Impfung? NEIN. Masken? NEIN. Kostenloser ÖT? NEIN. usw. Sind wir es die Parteien wie die ADR ins Parlament heben? Ja. Aber wir haben auch die aktuelle Regierung gewählt.Und die hat bis ins zweite Mandat gute Arbeit geleistet.Während die Dino-Partei CSV um’s Überleben kämpft und sogar wie ein Chamäleon die Farben ändert aber um keinen Preis den antiken Namen,arbeitet Bettel und seine Truppe weiter.KEINE Regierung hatte bisher solche Probleme zu wälzen gehabt wie Gambia.Da ist die CSV mit seiner Bommeleeër-Affäre abgeschlagen,oder die James Bond 007 Geschichte. Wir sehen mit Klimawandel,Krieg,Pandemie einer ganz anderen Dimension entgegen.Also sollten wir unsere Leute in der Regierung unterstützen und sie nicht bei sich jeder bietenden Gelegenheit als Trottel darstellen. Zum 23.Juni sage ich…Viiiive.
    Wir sollten nicht bleiben was wir sind,sondern schauen ins 21.Jahrhundert mitzugehen.

  3. w.d. /

    Eine Anmerkung sei erlaubt: „Mitten in Europa sei im Moment ein Krieg“, 6 Zeilen später wird sich solidarisch mit „Menschen aus fremden Ländern“ gezeigt, die aus der Mitte Europas? Liegt die Ukraine nun mitten in Europa? Bis zum Ural, der die Grenze zu Asien darstellt, wäre das eher der Rand. Und „Der Frieden in Europa und die Verteidigung unserer Werte haben einen Preis“. Ja allerdings, allerdings ist das nicht ein Krieg zwischen der EU und Russland, wir haben uns freiwillig in diesen Krieg hinein ziehen lassen. Und welche Werte verteidigt die Ukraine für mich? Die der wirtschaftlichen Kriese? Die der Null Diplomatie? Die der Gefahr eines Atomkrieges? Hört mir doch auf mit diesen Gedöns!

  4. Blanco /

    @w.d.
    Dir schwëtzt mer aus dem Herz. Genau esou ass et. Mee hei schéint
    eise Politker d’Hiem méi no ze sin ewéi d’Haut.

  5. Gronk /

    @JJ
    Hervorragender Beitrag.
    Die Nörgeler, die immer alles besser zu wissen scheinen und Politiker verunglimpfen und sogar verbal bedrohen sind gott sei dank in der Minderheit.
    Vor allem im Netz können die sich so richtig austoben oder gar Schaden zufügen.
    Das Internet war mal ein unglaublich faszinierendes Instrument um Wissen auszutauschen.
    Heute kann Jeder mit seinem Handy Müll ins Netz absetzen wie er will. Vom kleinen Verschwörungsharry bis zum „mächtigsten Mann der Welt“ sprich am. (Ex) Präsidenten Trump.
    Wie gefährlich sowas werden kann sahen wir am 6ten Januar 2021 in Washington.

  6. lupus-canis /

    ëch hat baal gemengt ëch wiir an der Kiirch gewiëcht ..
    gët ët Näicht aaneschtes méi, elo ass dat schon ee puer Joër, wou mër dat Alles agetriichtert kréien, ët miirkt een och, ët huet Eppes brouëcht, ët së vill Läit gleeweg gin ..

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos