Di., 28. September 2021



  1. Clemi /

    typisch luxemburger gewurschtel. selbstverschuldet. anstatt sich den sommer über ein anständiges pandemiegesetz zu geben, das alle eventualitäten flexibel genug regelt, wenn nötig auch mit weitreichenden befugnissen für die regierung, dann aber mit einer parlamentarischen „notbremse“ versehen … oder wie auch immer.
    stattdessen wurde die etat-de-crise-verordnung einfach in einem gesetz weitergeschrieben, und 1x pro monat oder auch öfter werden nun veränderungen/verlängerungen übers knie gebrochen.
    das schlimmste: dass nun massnahmen die schule betreffend doch ins gesetz kommen soll(t)en ist ein EINGESTÄNDNIS eines bisherigen fehler/fehlverhaltens. da müssten von opposition und presse eigentlich konsequenzen eingefordert werden …

Kommentieren Sie den Artikel