So., 18. April 2021



  1. LPM /

    In anderen Worten: Das LNS geht davon aus, das die britische Variante im Endbericht zur laufenden Woche rund 70-80 Prozent aller Infektionen ausmachen wird. Ob das ein Wink an unsere Politiker ist, im Ministerrat am heutigen Freitag strengere Massnahmen zu beschliessen und diese bereits vor Ablauf des aktuellen Regime (zum 21. 2.) in Kraft zu setzen?

  2. Lichtblick /

    Was soll man noch sagen? Die Britische Variante wird überall zum vorherrschenden Typ werden; dass es jedoch *jetzt* schon geschieht und all die Folgen für die gesamte Großregion die sich daraus ergeben werden ist eine direkte Konsequenz der Verweigerung der Herren Bettel und Asselborn entsprechende Maßnahmen zur Verringerung der Grenzmobilität zu ergreifen, insbesondere nach Portugal und UK. Leider bin ich mir sicher das die Herren *keine* persönlichen Konsquenzen daraus ziehen werden. Armes Luxemburg, arme Großregion.

  3. Gilles Louschetter /

    Wen wundert es, bis vor 10 Tagen ließen sich ja nur knapp 30% von den Passagieren testen…..

    Der Flugbetrieb musste ja weiter gehen auf Kosten der Gesundheit…..

  4. Seltsam /

    …die Geschäfte sind geöffnet und überlaufen als gäbe es keine Pandemie. Die Leute verreisen per Flugzeug als gäbe es keine Pandemie. Die Schulen öffnen gleich nach den Ferien, als gäbe es keine Pandemie…
    Manchmal denke ich, ich sitze hier in Luxemburg im falschen Film…

  5. Amanda Haff /

    Der Virus ist bereits tausende Male mutiert, und ausgerechnet diese 2 sollen gefährlicher sein, wie andere?! Lt. vielen unabhängigen Experten ist noch nie ein mutierter Virus gefährlicher gewesen wie der Ursprung. Ich glaube die Regierungen incl. Ihrer Experten haben zuviel Zombiefilme geguckt, oder sie werden von anderer Stelle bezahlt.
    Hätten genau diese Abläufe nicht schon schriftlich 2010 existiert, könnte man evtl. ganz vielleicht an ein tödliches Virus glauben, aber sobald man dann aber die Zahlen genauer guckt, fällt auch dieses Narrativ komplett in sich zusammen. 🤷‍♀️

  6. Amanda Haff /

    D‘Haaptfro ass awer, wei kann een Mutationen vun engem Virus fannen, den nach guernet korrekt isoleiert gouff, an demno net existeiert?

  7. LPM /

    @ Amanda Haff: Sorry, wenn das Virus „noch nicht korrekt isoliert wurde und demnach nicht existiert“, wie kann es dann sein, dass es „bereits tausende Male mutiert “ ist (ihr erster Kommentar).

    Das Virus ist seit fast einem Jahr isoliert und entschlüsselt. Nicht „entschlüsselt“ ist, was genau es wie im menschlichen Körper anrichten kann.

  8. Mutation /

    @Lichtblick, Sie haben vollkommen Recht. Die sture Weigerung unserer Regierung zu einschränkenden Maßnahmen der Mobilität mit PT und UK hat fast schon selbstzerstörerische Züge. Sobald unsere Nachbarn dann aber (berechtigterweise) die Grenzen schließen mutieren Bettel und Asselborn zu hysterischen Heulsusen. Für wen halten die sich eigentlich?

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen