Fr., 24. September 2021



  1. Scholnier /

    Dann könnte die CSV für viele Wähler nicht wählbar sein, wenn sie den ADR vorneweg ausschließen.

    • KTG /

      Oder auch nicht. Niemand, außer deren Wähler, kann ernsthaft die ADR-Truppe in einer Regierung sehen wollen. Nicht eine Truppe, die ernsthaft das Recht der Frau auf Selbstbestimmung über ihren Körper absprechen will (siehe die Andeutungen im rezenten Vorstoß zu Tierrechten), deren Mitglieder von CPAC schwärmen, seltsame Ansichten über rechtsextreme Kommentare auf Facebook haben, usw.

  2. Jemp /

    Auf dem Foto gleicht Gyberien einem iranischen Ayatholla, in der Mentalität sowieso. Und dabei ist er noch einer der harmlosesten von dieser Bande.

    • Romain /

      Jemp wéi Gehirlos däerf een emol keen Baart méi hunn den Här Gyberien huet nach stéi Verméigen an seet Wourecht wat en vun ärer Partei net méi kann soen dofir geet se Bach of.

  3. Serenissima en Escher Jong /

    Der Wähler wird im Oktober seine Wahl treffen zwischen den Parteien und Leuten (panaschieren) und dann werden sich verschiedene theoretische Möglichkeiten einer Regierungskoalition wohl ergeben, oder die CSV wird die absolute Mehrheit erhalten; was ohne Zweifel schlecht wäre es wäre ein Rückfall in alte Zeiten wo eine allmächtige CSV das Sagen im Lande hatte……und eben die katholische Kirche mit ihrer Weltvorstellung die heute nicht mehr zeitgemäss ist und von einer grossen Mehrheit der Leute auch abgelehnt wird…

    • René Charles /

      Nur zur Erinnerung:
      die CSV hatte immer einen Koalitionspartner, der ebenfalls „das Sagen“ hatte. Hätte die CSV dem Partner das Mitreden verboten oder wäre der Partner nicht einverstanden gewesen, wäre der Partner bei der Abstimmung im Parlament mündig genug gewesen gegen die CSV zu stimmen. Hat weder die DP noch die LSAP je gemacht. Ergo: die CSV hat nie den Partner unberücksichtigt gelassen und z.B. das gemeinsame Programm ignoriert. (Ich panachiere immer, denn in keiner Partei sind alle „brauchbar“.)

      • J.C. KEMP /

        @rR.C. :“…dem Partner das Mitreden verboten…“, Aussage belegen bitte. Verfügen Sie über Insiderwissen?

  4. J.C. KEMP /

    Wenn die Csv sich mit dieser Partei einlässt, hat sie ihre Glaubwürdigkeit vollstandig verloren. Sie hat sich gegen eine Koalition mit der 5/6 Partei ausgesprochen, daran sei erinnert!

Kommentieren Sie den Artikel