23. Juni 2015 13:37;Akt: 23.06.2015 22:57

Vielfalt und Zusammenhalt

FESTTAGSPROGRAMM

Der Nationalfeiertag in Luxemburg wurde zum zweiten Mal mit einem zivilen Festakt begangen. Die traditionelle Militärparade und der Tedeum in der Kathedrale runden die Feierlichkeiten ab.

Am Dienstagmorgen läutete ein ziviler Festakt in der Philharmonie die Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag ein. Premierminister Xavier Bettel, Parlamentspräsident Mars Di Bartolomeo und Großherzog Henri (►Link) hielten eine Ansprache.

Die zentralen Elemente in allen drei Reden waren die Vielfalt der Gesellschaft in Luxemburg, die Förderung von ihrem Zusammenhalt und die Herausforderungen, die der EU-Ratsvorsitz ab dem 1. Juli mit sich bringt.

Im Anschluss der Festansprachen wurden verdienstvolle Bürger geehrt (►Link). Anschließend wurden 21 Kanonenschüsse vom Fetschenhof abgefeuert.

Militärparade und Te Deum

Anschließend folgte die traditionelle Militärparade. Der Wettergott war gnädig mit Luxemburg, so dass der Regen der vergangenen Stunden nachließ und Großherzog Henri und Erbgroßherzog Guillaume bei Sonnenschein die Truppen abschreiteten.

Am Nachmittag findet in der Kathedrale das Tedeum, ein ökumenischer Gottesdienst, ab (►Link). Seit 2013 hat diese Feier keinen offiziellen Charakter mehr. Die Gäste werden vom Bistum eingeladen.

Lesen Sie auch:

"Zusammen leben"

Ehrungen für verdienstvolle Bürger

Tageblatt.lu

Zum Thema
  • de Luc am 24.06.2015 16:21 Report Diesen Beitrag melden

    Wéi as et dann um Nationalféierdaag mam 'Camion's-Fuerverbuet', wéi mer et äus eise Nopeschlänner kënnen...? NEEN, esou eppes gët et hei zu Lëtzebuerg wuel nët, oder...? Ech sin gëschter iwert d'Arelerautobunn, duerno d'Tréirerautobunn gefuer während der Mëttesstonn an hun insgesamt 152 Camion'en gezielt (ouni déi Camion'en op der Aire de Capellen an Aire de Waasserbëlleg, do stung wi ëmmer alles voll...). Nationalféierdaag hin oder hier, de Sprit, Alkohol an Tubaak muss verkaaft gin. De Staat bräuch Geld.....fir d'Feierwierk an de Crémant ze bezuelen. Aaremséilig...!

  • aloyse am 23.06.2015 23:16 Report Diesen Beitrag melden

    Zu schön um wahr zu sein!