Védrine: “Le pétrole? Non, c’est pire que ça”

Ancien ministre des Affaires étrangères sous Lionel Jospin et pendant 19 ans au sein du pouvoir en France, Hubert Védrine mène aujourd’hui une entreprise de conseil en géopolitique. Jeudi dernier l’auteur de plusieurs ouvrages sur la politique internationale et européenne s’était déplacé au Luxembourg sur invitation de la Fedil qui fêtait ses 100 ans. Une interview. Lire l’article.


Der Blick in die Tiefen des Alls

Pete Worden, Mitglied im offiziellen Beratungsgremium der von Wirtschaftsminister Etienne Schneider gestarteten Weltraum-Initiative SpaceResources, gab dem Tageblatt ein Interview. Er erklärte unter anderem, was der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg mit der Suche nach außerirdischem Leben zu tun hat. Zum Artikel.


Le retour du réel

Depuis l’avalanche de prix littéraires de la fin 2017, la littérature – française, surtout, mais aussi anglophone et germanophone – telle qu’elle a été couronnée récemment s’illustre avant tout par le retour d’un réel – historique, actuel, autobiographique – qui semble prendre la place accordée souvent en fiction à l’imaginaire. Alors, signe que cet imaginaire s’essouffle, signal d’alarme – le réel de nos jours est traumatisant, il faut en parler –, ou encore un choix paresseux ou injuste de la part des jurys, qui passe sous silence tout un pan de la littérature embrassant d’autres formes? Brassant large, cette série hebdomadaire analysera à la fois les prix de la fin de l’année tout comme les publications plus récentes de la rentrée de janvier pour trouver des éléments de réponse à la question. Lire l’article.


Wieso nicht den ersten Sieg einfahren?

Der luxemburgische Rennradfahrer Alex Kirsch nimmt seine zweite Saison bei WB Aqua Protect in Angriff. Eigentlich hätte er bereits letzten Sonntag starten sollen, doch daraus wurde nichts. Nach seiner guten Saison 2017 geht der 25-Jährige mit viel Selbstvertrauen in die neue Saison: Seine Werte sind viel besser als bisher. Zum Artikel.


Am Ende des Rausches

Eine Frau aus dem Osten und ein Mann aus dem Westen verlieben sich ineinander. Doch die anfängliche Idylle trügt. Angelika Klüssendorf führt mit “Jahre später” ihren Romanzyklus fort. Sie ist schonungslos gegen sich selbst und geht klug und ehrlich mit der erlebten Vergangenheit um. Zum Artikel.


Fitnesstracker stellen ein Sicherheitsrisiko dar

Die US-Armee ändert ihre Regeln für die Verwendung von Fitnesstrackern. Spezialisten konnten vorweisen, dass sie damit nicht nur die genauen Aufenthaltsorte einzelner Armeeangehöriger feststellen konnten, sondern sogar deren Heimatadresse. “Wir nehmen diese Angelegenheiten ernst”, sagte Pentagon-Sprecher Oberst Rob Manning. Zum Artikel.


 

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here