Pierre Brahms ist am Dienstag im Alter von 85 Jahren gestorben. Das teilten RTL und Paperjam am Mittwochvormittag mit. Der „Doyen” des hauptstädtischen Nacht- und Kulturlebens hatte mit der „Maison moderne“ in Luxemburg das erste Modegeschäft nach internationalem Vorbild gegründet. Sein langjähriger Freund Mike Koedinger benannte das Verlagshaus von Delano und Paperjam im Jahr 2010 als Hommage nach der Boutique. 

Brahms zeichnet verantwortlich für die „Marx“-Bar in Hollerich, die in den Neunzigern neue Maßstäbe im Luxemburger Nachtleben setzte. Neben seinen unternehmerischen Tätigkeiten war Brahms auch ein Förderer junger Künstler und Architekten, denen er günstiges Obdach in seinen Immobilien in der rue du Nord bot.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here