Der Wechsel hatte sich in den letzten Wochen bereits angedeutet: Jempy Drucker verlässt BMC und fährt in der kommenden Saison an der Seite von Peter Sagan bei Bora-hansgrohe. “Ab den ersten Gesprächen hatte ich sofort ein gutes Gefühl. Ich mag es, wie sich Bora-hansgrohe in den letzten Jahren entwickelt hat”, so Drucker auf der Homepage seines neuen Arbeitgebers.

Der Luxemburger soll die Klassiker-Mannschaft um Sagan verstärken und hofft, sich auch als Fahrer noch weiterentwickeln zu können. Bei Bora-hansgrohe, wo mit Trainer Dan Lorang bereits ein Luxemburger arbeitet, trifft Drucker auf seine ehemaligen Teamkollegen Marcus Burghardt und Daniel Oss.

Kirsch zu Trek-Segafredo

Der luxemburgische Radprofi Alex Kirsch wird in der kommenden Saison für ein WorldTour-Team fahren. Der 26-Jährige, der momentan bei der belgischen ProContinental-Formation  WB Aqua-Protect unter Vertrag steht, soll einen Vertrag bei Trek-Segafredo unterschrieben haben. Das zumindest hatte der Präsident seines Fanklubs auf Facebook gepostet und wenig später wieder gelöscht.

Am Nachmittag hat Trek-Segafredo dann die Verpflichtung von Kirsch bestätigt. Dieser wird das Klassiker-Team um John Degenkolb bei dem amerikanischen Rennstall verstärken. “Mein erstes Ziel ist es, John (Degenkolb), Jasper (Stuyven) und Mads (Pedersen) zu Siegen zu verhelfen”, wird der Luxemburger auf der Homepage von Trek-Segafredo zitiert. Team-Manager Luca Guercilena sieht die Stärke von Kirsch ebenfalls vor allem bei den Klassikern.

Momentan fährt auch Laurent Didier für Trek-Segafredo, doch sein Vertrag läuft nach dem Ende dieser Saison aus. Ob er verlängert wird, ist nicht bekannt. Auch Michel Ries sammelt erste Profi-Erfahrungen bei Trek. Er ist seit dem 1. August “Stagiaire” beim WorldTour-Team.

2 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu Clemi Antwort abbrechen


Please enter your comment!
Please enter your name here