Mi., 18. Mai 2022



  1. e Bunnert /

    Brüllende, tobende und gewalttätige Fahrgäste werden anscheinend immer häufiger in den öffentlichen Verkehrsmitteln. Eine alarmierende Entwicklung, die erschreckende Ausmasse anzunehmen droht, wenn ihr nicht schnell Einhalt geboten wird. Aber diese schon banalen Ausschreitungen brauchen uns nicht zu überraschen, sie sind das Resultat einer allzu laschen Erziehung und eines Manktums an Bildung. Denn Dummheit und Frechheit passen zusammen. Wer am lautesten schreit, hat recht. Alles, dass sich das Opfer nicht beim Täter entschuldigen muss.

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos