Mi., 3. Juni 2020

Premium /  


  1. roger wohlfart /

    Diese Klimakonferenzen bewirken nichts mehr, es ist längst viel zu spät. Die getroffenen Massnahmen sind bloss ein Wassertropfen auf einen heissen Stein. Das Ganze ist wie ein Flächenbrand, der ausser Kontrolle geraten ist. Sie beschreiben, die Katastrophe auf die wir zusteuern, wie es besser nicht geht. Schlussendlich kommt man zum Fazit, dass die gesamte Menschheit mit der Ernsthaftigkeit der Umweltproblematik überfordert ist.

  2. René Charles /

    Hatten wir nicht vor einigen Wochen eine wochenlange Besetzung von einem Wald in Deutschland, wo es darum ging neue Flächen zu roden für die Braunkohlenindustrie? (Kohle-KW’s insgesamt in D: 14.)

    Da gibt es also ein Land das sich als Vorreiter aufspielt in Sachen Umwelt- und Klimaschutz und hintenrum sich selber nicht Ernst nimmt. Warum war es dann auf der Klimakonferenz zugegen?

  3. roger wohlfart /

    Es gibt allerdings einen Hoffnungsschimmer, dass so viele junge Menschen der Umwelt zuliebe auf die Strasse gehen und ( wie auf dem Foto zu sehen ) den Politikern die gelbe Karte zeigen. Diese verantwortungsbewussten Jugendliche sind eine Ausnahme und bewundernswert. Sie haben begriffen, worum es geht und, dass ihre und ihrer Nachkommen Zukunft auf dem Spiel steht.

  4. Jemp /

    Ganz egal, diese Klimakonferenz. Die Weltbevölkerung steigt dermassen schnell, dass der endgültige Zusammenbruch durch solche Bemühungen nur noch um ein paar Tage verzögert werden kann. Und falls es Überlebende geben wird, dann werden das nicht diejenigen sein, die Solarzellen auf dem Dach haben und Fahrrad fahren, sondern die, die am schnellsten schiessen. Das ist traurig, aber ich fürchte es ist wahr.

    • GuyT /

      Es ist schon merkwürdig: vor 30 Jahren machte man sich Sorgen über die Bevölkerungsexplosion, die dann auch so eingetreten ist wie vorgesehen. Man machte z.B. die Haltung des damals erzkonsarvative Papstes mitverantwortlich für diese Entwicklung. Diese Thema wird jetzt aus unerfindlichen Gründen stiefmütterlich behandelt und taucht auch nicht mehr auf dem UNO Hauptagenda auf. Wo sind die Warner geblieben?

Schreiben Sie einen Kommentar zu Jemp Cancel reply

Meistgelesen