Mi., 17. April 2024




  1. den trottinette josy /

    Das ewig leidliche Thema hierzulande. Wohnungsnot, unerwschwingliche Mietpreise, Kaufpreise für Bauterrain und Eigentumswohnungen horrent teuer, junge Leute ziehen ins nahe Grenzgebiet wo sie sich noch ein Haus leisten können und treiben dort die Preise in die Höhe. Die Politiker wissen es, reden viel aber kriegen das Problem nicht in den Griff. Die Rechtsextremen profitieren davon.Angst und Unsicherheit machen sich breit.

  2. Rudi /

    Huet den Ilres och d’Leit gefrot déi iwwert der Grenz wunnen? Ass et net iergendwéi normal dass just nach zefriddener am Land wunnen well déi onzefridden sowiesou verdrängt ginn? Alles paradox.

  3. plop /

    Ech duecht, dem Letzebuerger seng greisste Suerg wier:WOU gin mir an d’Vakanz?

  4. Nomi /

    Verglach mat firdrun 35 Johr wunnen vill Singles eleng an engem Appart.
    Dofir brauchen mer mei‘ Wunnungen.

    Mat den villen Migranten brauche mer och zo’usaetzlech Wunnengen .

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos