So., 26. September 2021



  1. Nomi /

    Dommt Argument !!!! Et gett jo bestemmt eng Alarmanlaag dei‘ d’Luuten kennt unmachen wann se ausgelei’st geif ginn !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  2. alain bintner /

    Dat ass jo e Witz zu Contern! All Luten brennen loossen Dag an Nuecht, winst evetuellen Abriecher an eidelem neie GebäI!!! Da misst jo iwwerall all Haus, Villa, Résidence,… all Nuet all Luten brennen lossen. En non-sens vum Buergemeeschter, an erst recht vum grengen Scheffen Ari Arrensdorf ! Schon eppes vun Alarmanlag héieren? A vu Fukushima? A vu Virbildfunktioun? A vun Lichtbelästigung vun den direkten Noperen? C’est ridicule, typiquement Contern. Ma t’Wahlen kommen, Juli- Oktober ass neméi laang…

  3. Suzette Kohnen /

    Déi Logik vun Contern ass mir onverständlech! Gett et do keng Alarmanlag? A wee well an en eidelt Haus abriechen? Da mussen Luten jo emmer ubleiwen, erst recht nom raplenneren, et kéint jo een dem Buergermeeschter e bic oder crayon klauen op sengem Büro…, wann déi Belichtung aus wär…? Egal wat, Buergermeeschter, gitt dach einfach zou datt Luten ausman vergiess gouf, wéi an der Fundamentalschoul an am Musekshaus och…, nuechtelaang

  4. Micha /

    … weil nach dem Einzug des Personals ein Einbruch nachts weniger lukrativ ist als im halbleeren Bürogebäude? Schon einmal darüber nachgedacht ein Schloss einzubauen? Oder eine Alarmanlage?

  5. Jean /

    Bewegungsmelder installieren, da geht das Licht rundherum automatisch an! Oder ein böser Hund? Oder ein Sicherheitsdienst? Brennen denn in Contern in jedem Haus alle Lampen nachts? Besonders in leeren Häusern??? Eine blödere Erklärung für totale Elektrizitätsvergeudung hatte der Bèrgermeister wohl nicht!

Kommentieren Sie den Artikel