Mo., 4. März 2024




  1. carlocoin /

    Et ass jo schlëm genuch datt d’Leit elo an Tiny Houses wunnen mussen goen. Den, den daat maachen wëll, soll et maachen. Mee, et ass traureg, wann Leit aus finanziellen Grënn et mussen maachen.
    An elo, lo fängt Regulierungswut vun den Beamten erem un, elo gët nëmmen drop an drënner reguléiert an virgeschriwwen. Wievill Projet’en hei am Land gin iwer Joeren vun Verhinderungsspezialisten an Bedenkenträger verhënnert.

  2. Romain /

    Vor Jahren konnte man auf dem Camping im Mobilhome das ganze Jahr durch wohnen bis einige Bürokraten etwas zu meckern hatten.

  3. jo /

    Werden jetzt die während Jahrzehnten zu Unrecht verbotenen Mobilhomes plötzlich rehabilitiert?
    Darf ich jetzt in meinem WoMo leben, wenn es zB auf meinem Grundstück geparkt ist? Nachhaltig wäre es immerhin!

  4. jung.luc.lux /

    Dieses Projekt ist eine absolute Zumutung für junge Leute. Wieder einmal der Beweis für Unfähigkeit des Wohnungsbauministers.

  5. dmp /

    Die Diskussion um Tiny Houses läuft leider verkehrt …

    Statt die Chance zu ergreifen, kurzfristig eine leichte Verbesserung der Wohnsituation in Luxemburg zu ergreifen, werden städtebauliche Verordnungen vorgeschoben, um eine größere Nutzung solcher Häuser zu verhindern. Viel langwieriges Behörden-Wischiwaschi statt sofort umsetzbare Regelungen.

    Wer bei Tiny House an einen größeren Wohnwagen denkt, liegt falsch. Häuser auf Rädern sollten denn auch anders behandelt werden als „echte“ Tiny Houses, um die Entwicklung Letzterer in Luxemburg nicht auszubremsen.

    Wer dann noch auf die mögliche „Gefahr“ hinweist, dass billige Container aufgestellt werden könnten, müsste sich mit der Materie eingehender auseinandersetzen. Es gibt vielfältige Containerhäuser, die an Ästhetik und Nutzbarkeit einem echten Tiny House in nichts nachstehen.

    Und Tiny Houses gibt es mittlerweile in einer solch großen Variantenvielfalt, dass für jeden „Geschmack“ was dabei ist. Viele dieser modular gefertigten Häuser sind ästhetische Schmuckstücke, die teils mit äußerst findigen Detaillösungen aufwarten. Es gibt ebenfalls Tiny Houses, die mehr als 50 Quadratmeter Wohnfläche haben und dennoch dieser Kategorie zuzurechnen sind.

    Außer den „üblichen“ Mini-Häusern gibt es unzählige Containermodelle, denen man häufig die Containerbasis gar nicht mehr ansieht. Zudem sind Nurdachhäuser (also Häuser mit spitzem Satteldach, das bis zum Boden reicht und damit zwei Wände erspart) eine sehr beliebte Variante von Mini-Häusern, die weitaus mehr Innenraum bieten, als es von außen den Anschein hat.

    Die Beschränkung des Gesetzgebers auf den Begriff Tiny House ist kontraproduktiv. Worum geht es eigentlich wirklich? Es geht darum, schnell günstigen Wohnraum errichten oder zur Verfügung stellen zu können. Ergo, Wegkommen von konventionellen Bautechniken, die vor allem eins sind: Teuer. Zudem noch (unnötig) zeitaufwändig.

    Und selbstverständlich kann man auch Wasser- und Abwasseranschluss an einem Tiny House vornehmen. Man ist also nicht zwangsläufig an eine hygienische Notlösung mittels einer Komposttoilette oder ähnlichem gebunden. Tiny Houses können mit dem gleichen Wohnkomfort aufwarten wie „herkömmliche“ Häuser.

    Ein weiterer Punkt ist der Umweltaspekt. Luxemburg, das in diesem Punkt einen unverschämten Nachholbedarf hat, könnte hier Weichen stellen für eine nachhaltigere Baubranche.

    Die Vorteile von Tiny Houses überwiegen die Nachteile. Dieses Segment sollte also nicht mit ungenügenden rechtlichen Bestimmungen ausgebremst werden.

  6. benschul /

    Ech hat en Dram den esou realistesch war, dass ech gemengt hunn e wär e Stéck vun engem wonnerbare Märchen. Den Här Grand-Duc sot um Radio: „Ech kann jo nëmmen all Nuecht an engem eenzege Bett schlofen. Wann der mer verspriecht näischt futti oder knaschteg ze maachen, da kommt mat Äre Léit a meng Schlesser, ech hu Platz fir 300 honnert Famillen.“ Den Dag duerno wollt ech him Merci soen fir de grousse Gest krut direkt als Äntwert erem:“Dreemt virun.“

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos