Mo., 6. Dezember 2021



  1. Serenissima en Escher Jong /

    Grundsätzlich kann man keinem Kernkraftwerk trauen, diese Technik werden wir wohl niemals ganz beherrschen; leider ist es so wenn es einmal zu einem Super Gau in Cattenom kommen sollte dass dann ganz Luxemburg verseucht wird..? also wohin mit den Mensche die es überlebt haben werden? aber die Franzosen stört es nicht die haben ja noch Ausweichmöglichkeiten…aber für Luxemburg ist es einfach aus dann…egal wie!

    • Ee vun 20% /

      Es bleibt Hoffnung. Mit etwas Glück findet der Gau während der Paischtcroisiere statt. Dann hätte Luxemburg seine eigene Arche und zumindest die auf dem Pfingstdampfer versammelte Mitte der Gesellschaft könnte einen Neuanfang wagen. Ganz im Sinne von Keup und Co.

  2. Den Pingelechen /

    Also esou laang naischt geschitt am grenznohem Cattenom,ass alles gut.Sollt et dann awer mol zu éngem Gau kommen,dann sin mir all am Emkrées vun 100 km direkt ataark betraff,hoffentlech wärt den Eechtfall nie antriéden,well do géoifen et direkt schwéier gesondhéetlech Problemer gin,déi irréparablen wieren an mir mat schwéieren an weideren gesondhéetlechen Konsequenzen missten rechnen,déi nach wait iwer eis Generatioun eraus géet.Hoffen mir all,dass eis dat erspuert bleiwt !

Kommentieren Sie den Artikel