Do., 16. September 2021



  1. NIco /

    Déi Begeeschterung fir den glanzen Blödsinn do, ass erschreckend.
    All Problemer zweschen Menschen an Länner sinn ouni Kriich léisbar.
    No oft villen Joeren Kriich kent et zu engem Fridden an dann geet et weider wéi gehabt……

    • Scholnier /

      Die Evolution unserer modernen Gesellschaft mach das Kriegsspiel wieder salonfähig.“ Naischt dobai geleiert.“

  2. Serenissima en Escher Jong /

    Dann hoffe mer dat onsen potentiellen „Ennemi“ (wien soll dat da wuel sinn?) sech beandrocken léisst vun der Entschlossenheet vun der Lëtzebuerger Arméie…wann se onentdeckt am Terrain hien ugräifen wäerten!

  3. Aender /

    Wir üben, wohl auf Befehl der USNATO, für den grossen “ väterlichen “ Krieg. Nur, wird diesmal von Luxiland nichts mehr übrig bleiben. Noch immer hat unsere Regierung uns nicht gesagt, wer eigentlich der Feind ist. Ich, zumindest habe Keinen.

    • Marius /

      Man fällt nicht über seine Fehler sondern man fällt immer über seine Feinde, die diese Fehler ausnutzen, sagte schon Kurt Tucholsky. Was Luxiland anbetrifft möchte ich sagen, sie dürfen des nachts ruhig schlafen, denn die glorreiche Luxemburger Armee, macht vom einem reinen militärischen Standpunkt aus keinen Sinn. Zu klein, zu ineffektiv, schlecht ausgebildet und unzureichend bewaffnet. Um das zu erkennen brauchen sie kein Kenner zu sein. Ein reeller Feind würde die diese Armee im Ernstfall nicht einmal angreifen. Wäre nur Zeitverschwendung. Zu ihrer Info, eine USNATO gibt es nicht, wohl aber die NATO, ein Schutzengel für Europa und ein Garantie gegen den eigenen Schweinehund.

      • Scholnier /

        Marius wenn ein Mitglied des Verteidigungsbündnisses zum Angreifer wird, siehe Türkei, diese Nato sich nicht distanziert, darf man nicht mehr von Verteidigungsbündnisses sprechen. Agressoren haben in einem Verteidigungsbündnis nichts zu suchen.Schutzengel sehen anders aus.

        • Marius /

          Jedem Land ist es frei gestellt, die notwendigen Massnahmen zu ergreifen im Kampf gegen den Terrorismus, Herr Scholnier. Ich geh mal davon aus dass sie das wissen. Die PKK wird international eingestuft als Terrororganisation, die in der Türkei seit Jahren Angst und Schrecken verbreitet. Mit der NATO hat das nur sehr wenig zu tun.

  4. ronald /

    Déi ..“Very high readiness joint task force” (VJTF) Einheiten“ sinn jo am Prinzip déi Zaldoten déi an der eischter Interventiounslinn stoen wärten. Dat heescht am Ieschtfall besteet fir déi Jongen an Meedecher am schlëmmsten Fall en Staatsbegriewniss um Programm! Sou lang Lëtzebuerg an der aktueller Nato Member ass, mussen se och leider déi onausweichlech Konsequenzen vun der ëmmer méi aggressiver „Defensivausrichtung“ droen.

    • Scholnier /

      Altes schön neu verpackt. AMF (Cold War) gleich VJTF , dieselben Missionen nur der Feind hat geändert.

Kommentieren Sie den Artikel