Do., 9. Juli 2020

Premium /  


  1. knouterer /

    Bis elo huet nach dofir intresséiert wat mat den Buschaufferen geschitt déi entlooss mussen ginn, wann manner Busser gebraucht ginn

    • Claude Oswald /

      Majo, déi iwwerflësseg Chauffeure ginn entlooss a kréie Chômage, sou wéi dat am Gesetz virgesinn ass. Ech mengen awer net, dass et dozou kënnt.

  2. L.Marx /

    OK. Natürlich ergeben sich durch die stufenweise Inbetriebnahme der Tram Anpassungen des Busfahrplans. Fahrplanänderungen bei Bus und Bahn gab es schon immer. Nicht nur in Luxemburg. Aus leicht nachvollziehbaren Gründen erfolgt das normalerweise europaweit einheitlich Anfang Dezember. (Zuletzt am 10. Dezember 2017, demnächst am 9. Dezember 2018) Kleinere Anpassungen gibt’s ab und an nochmals im Sommer. In Luxemburg gönnt man sich gleich vier (!) Fahrplanänderungen (14. Februar, 16. Juli, 16. September, Okt./Nov. wenn die Charly’s Gare geschlossen wird) zwischen den Dezember-Terminen. Super, dass die Tram schon zur Schueberfouer. und den Wahlen bis zur “Stäreplaz” rollt. Aber muss man das gleich mit einem solchen Fahrplan-Chaos feiern?

Schreiben Sie einen Kommentar zu knouterer Cancel reply

Meistgelesen