Fr., 23. Februar 2024




  1. JeVi /

    Dem Bausektor geht es schlecht? Und den Dachdeckern nicht? Oder braucht nicht jedes Haus ein Dach? Wie ist es dann möglich, dass ich mittlerweile 2 Jahre (!) Dachdeckern hinterher laufe zwecks Dacherneuerung und nicht einmal einen Termin für einen Kostenvoranschlag bekomme, geschweige denn diesen jemals erhalte? Ein Beispiel von vielen: Termin am 21.11., der eigentlich für Juli vorgesehen war und erst 30 Minuten zuvor « krankheitsbedingt » verschoben wurde, bis heute nichts mehr gehört und gesehen.
    Mittlerweile habe ich einen gefunden. Ein deutsches Unternehmen! Na denn.

  2. Romain /

    Arbeit ist vorhanden. Die Betriebe müssen nur wollen auch bei weniger Gewinnen

  3. Nomi /

    Et ass keen Mangel un Arbecht !
    Et geht nemmen em „Assistanat“ : Geld ansaeckelen ohni Eppes ze schaffen !

    Wann een eng Arbecht ze machen huet, muss heen eischtens dei’er bezuehlen, an et bezillt een nach eng Schepp dropp mat sengen Stei’eren !

  4. Emile Müller /

    Alles Maßnahmen von denen nur jene mit viel Geld profitieren, sprich die Promoteure, welche eh der Kern allen Übels sind! Lachhaft und eine Frechheit gegenüber allen Steuerzahlern dieses „Paket“!

  5. jean-pierre.goelff /

    ….do sin ech awer gespaant eweï een aalen Prabeli!

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos