Keine weiteren SchließungenNach Lockdown: Alle Postfilialen werden wieder öffnen

Keine weiteren Schließungen / Nach Lockdown: Alle Postfilialen werden wieder öffnen
Die Postfilialen sind seit Mitte März geschlossen. Alle sollen wieder öffnen, auch die in der Beleser Straße in Esch  Foto: Editpress/Alain Rischard

Jetzt weiterlesen! !

Für 0,59 € können Sie diesen Artikel erwerben.

Sie sind bereits Kunde?

Seit einigen Tagen zirkulieren in Esch Gerüchte, die seit dem Lockdown geschlossene Post-Filiale in der Beleser Straße würde nicht wieder eröffnet und der Restrukturierung des Vertriebsnetzes des Unternehmens zum Opfer fallen. Die kleine Agentur ist seit dem 17. März wegen der Pandemie zu. Auf Anfrage des Tageblatt stellte die Pressestelle der Post klar, dass sämtliche wegen Corona geschlossenen Filialen im Land ihre Türen demnächst wieder öffnen würden. Der genaue Zeitplan hierfür werde gerade finalisiert.

Die kleine Filiale in der Beleser Straße ist momentan noch immer geschlossen, was die Spekulationen wohl anheizte. Zumal die Lage in Esch in Sachen Postbüros momentan recht schwierig ist und so mancher Bürger befürchtet, dass sich die Situation weiter verschlechtert. Denn der Zugang zur Hauptpost in der rue Zénon Bernard ist seit Monaten schon durch eine Großbaustelle erheblich erschwert. Auch fehlen genügend Parkmöglichkeiten vor dem Gebäude. Im Inneren sind zudem lange Wartezeiten die Regel, sodass die kleinen Filialen wie die in der Nähe des Lallinger Friedhofs und eben diejenige in der Beleser Straße willkommene Alternativen sind. 

Wertvolle Alternative zur Escher Hauptpost: die Filiale an der Beleser Straße 
Wertvolle Alternative zur Escher Hauptpost: die Filiale an der Beleser Straße  Foto: Editpress/Alain Rischard

2015 begann die Restrukturierung des Vertriebsnetzes der Post. Damals wurden insgesamt 35 Filialen geschlossen. „Der von POST gewählte Ansatz basiert auf vier sich ergänzenden Vertriebskanälen: die ‚Espaces Post’, die ‚Points Post’ (innerhalb von Geschäften), Self Service (PackUp-Stationen, Geldautomaten, Apps etc.) und von den Briefträgern angebotene Dienstleistungen“, hieß es damals vonseiten des Unternehmens.

Die Restrukturierung wurde 2019 trotz der Proteste unter anderem des Konsumentenschutzes weiter verfolgt. So schlossen vergangenes Jahr die Filialen in Hosingen, Clerf, Bartringen, Bonneweg und im „Centre Hospitalier“. Die Post-Gruppe war 2019 mit 4.5540 Beschäftigten nach dem Staat größter Arbeitgeber des Landes. Vor 10 Jahren waren es noch 1.000 Angestellte weniger.

Servais René
14. Juni 2020 - 18.50

Hallo suche ein Appartement mit 1 Schlafkammer zu Mieten Ortschaft Kayl oder Rümelingen