So., 25. Februar 2024




  1. Romain /

    Die Senioren hier im Land hatten schon Jahrelang gearbeitet und dem Land geholfen. Die Jüngeren sollen das mal machen ohne jede Menge sonder Zulagen

  2. Leila /

    „ohne jede Menge sonder Zulagen“

    …von wegen! All das ist selbstverständlich – langer Elternurlaub für beide, früher (nicht vor 100 Jahren) gab’s lediglich Mutterschaftsurlaub sechs Wochen vor- und sechs Wochen nach der Geburt, Kindergeld war auch im Verhältnis bei Weitem nicht so üppig wie heute! Mehr Wertschätzung wäre durchaus kein Fehler!

  3. de Schéifer /

    Leider haben die sogenannten “ Alten “ keine Lobby. Sie haben ihre Schuldigkeit getan und liegen jetzt den Jüngeren, die auch einmal alt werden, auf der Tasche. Die Erbschaft nach ihrem Ableben ist jedoch stets willkommen. Von wegen Respekt!

  4. Das kommt… /

    …von der ganzen Bio und Müsli Ernährung, und dann soll man noch Lasten Fahrrad anstelle von Porsche fahren. Wo hört das auf?
    Wann organisiert Frau Schneewittchen Weber die erste Ü100 Party im Melu?

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos