Do., 17. Juni 2021



  1. Grober J-P. /

    Habe die Italiener immer für kluge Menschen gehalten. Auch dort scheint es bergab zu gehen. Ach Europa, ach Welt, wo steuerst du hin?

  2. roger wohlfart /

    Ein Rechtsruck geht quer durch Europa auf Kosten der établierten Parteien. Das müsste zu denken geben. Nicht alle Wähler dieser Rechtsparteien sind Rassisten oder Neonazis. Diese Parteien sind eher ein Sammelbecken für unzufriedene Bevölkerungsschichten, die sich alleingelassen und nicht ernstgenommen fühlen. Auf längere Sicht kann diese Tendenz sehr gefährlich werden.

    • H.Horst /

      Rechtfertigt Unzufriedenheit die Wahl von Parteien die Europa schon einmal ins Verderben gestürzt haben ? Man sollte den Menschen nicht die Verantwortung und ggf. sogar Schuld für ihr erratisches Wahlverhalten nehmen. Wenn es heisst „sie konnten ihrer Unzufriedenheit nicht anders Ausdruck verleihen“, so ist dies eine Art der Entmündigung wie bei unreifen Kindern. Diese Menschen wissen was sie tun. Entsprechend sind sie zu beurteilen. Wenn man davon ausgeht, dass sie nicht wissen was sie tun, müssten sie tatsächlich entmündigt werden.Es ist und bleibt ein hirnrissiger Schwachsinn zu glauben, dass mehr Nationalismus ein geeignetes MIttel zum Bestehen in der weltweiten Konkurrenz sei.

      • roger wohlfart /

        Werter H.Horst! Leider verfügen nicht alle Menschen über Ihren IQ.

  3. Muller Guy /

    Sinn Wieler Rechtspopulisten an Neonazis wann sie an freien Wahlen hier Onzefriddenheet ausdrecken? Ech denken net. Dat sin belleg an primitiv Behaptungen fir vum richtegen Problem ofzelenken dass déi etabléiert Parteien hir Wieler net eescht huelen an mat hierer falscher Politik einfach weider machen.

Kommentieren Sie den Artikel