HosingenHandy am Steuer: Polizei erwischt zwölf Fahrer innerhalb einer Stunde

Hosingen / Handy am Steuer: Polizei erwischt zwölf Fahrer innerhalb einer Stunde
Zwölf in einer Stunde, das tapfere Schneiderlein wäre stolz gewesen Symbolfoto: Freepik

Jetzt weiterlesen! !

Für 0,59 € können Sie diesen Artikel erwerben.

Sie sind bereits Kunde?

Die Offensive der Luxemburger Polizei zeigt Wirkung: Die Beamten erwischten am Mittwoch bei einer Kontrolle in Hosingen innerhalb einer Stunde insgesamt zwölf Fahrer. Das Vergehen: Sie haben ihr Mobiltelefon bedient, „obwohl ihr Fahrzeug weder geparkt noch stationiert war“, schreibt die Polizei im Bulletin vom Mittwoch. 

Die Strafe darauf ist laut Straßenverkehrsordnung eindeutig: eine Geldstrafe von 250 Euro und den Verlust von vier Punkten auf dem Führerschein. Die Luxemburger Polizei führt vom 13. bis 19. Mai vermehrt Kontrollen durch, die sich speziell auf Ablenkung am Steuer konzentrieren.

Doch die Beamten erwischten nicht nur Smartphone-Nutzer. Ein Fahrer ging der Polizei ins Netz, der sein Fahrzeug nicht regelkonform angemeldet hatte. Einen anderen verwarnten die Beamten wegen seiner Fahrweise. Ein dritter konnte bei der Kontrolle keinen Führerschein vorzeigen. Und einem vierten fehlte die obligatorische Sicherheitsweste.

Plop Poulpy
16. Mai 2024 - 18.57

Ech hat der haut 5 virun mir, wou ennert aanerem een en sms geschriwen huet an am zigzag gefuer as. Eng Fra war op der Ausfahrt vun der Autobunn um Handy an as mat 40 gefuer. Donieft bal an d'Leitplank gerannt.Katastrophal.et schengt vill Leit kaal ze loossen, wei gefeierlech dat ass. Et ass nach net daier genug.

Grober J-P.
16. Mai 2024 - 10.24

Dann noch bitte, Kameras an den Ampeln. Gestern wieder, diesmal eine Dame im weißen PoCa SUV, Handy am Ohr, hätte mich fast gehabt, durch rot und Blinker auch defekt, am neuen Wagen! Sind die Bedienhebel und Freisprechanlagen an dem Wagen so teuer? Anderer falsch durch die Einbahnstraße, mit Handy auf dem Steuer, wahrscheinlich Navi kaputt. Führerscheine scheinen momentan sehr billig zu bekommen sein. ☹