Di., 7. Dezember 2021



  1. duscholux /

    Tageblatt: „Morales’ Berechnungen zufolge bezahlen die Handelskonzerne inflationsbereinigt heute rund 60 Prozent weniger für das Pfund Rohkaffee als noch 1983.“

    ————-

    Dann sollen gefälligst auch einmal diese Handelskonzern 5 cent Ihres Profits abgeben.

  2. blabla /

    Um wieviel % ist der Kaffeepreis gestiegen nachdem der Kaffeebauer die Bohnen gepflückt hat bis zum Zeitpunkt wo der Verbraucher diese in seiner Tasse wiederfindet?
    Es ist doch sehr blsuäugig zu glsuben dass diese 5 Cent pro Tasse beim Kaffeebauer ankommen würden, dessen Ertragspreis würde ja um’s 500-fache steigen…..

  3. DanV /

    “Wenn die Konsumenten nur fünf Cent pro Tasse mehr bezahlen, könnten die Bauern doppelt so viel wie derzeit verdienen”, sagt der US-Wirtschaftsprofessor Jeffrey Sachs.

    Ach! Und wer garantiert uns, dass die 5 Cent beim Bauern ankommen? Ich bin mir fast sicher, dass jeder gerne 5 Cent mehr bezahlen würde, wenn dadurch die Bauern mehr verdienen würden. Dass gerade ein Wirtschaftsprofessor einen solch naiven Spruch loslässt, schockiert mich. Der einzelne Verbraucher ist dem ganzen System genau so ausgeliefert wie der einzelne Bauer.

Kommentieren Sie den Artikel