Sa., 10. April 2021



  1. Realist /

    Da macht die Opposition für einmal ihren Job, und das sogar trotz eigener extremer Notlage – und findet in den strengen Augen des Tageblatt dennoch keine Gnade, sondern nur Häme.

  2. Blücher /

    Die DP mit Pauken und Trompeten die moderne Gesellschaft einführte, Respekt und Toleranz predigte fährt im Fahrwasser altbekannter Muster ihre Parteiinteressen vor Moral , Verantwortung stehen. Seit der Affäre Semedo , jetzt das Verhalten in der Causa Cahen , politische Konsequenzen , Verantwortung für Fehler will keiner übernehmen . Sie kleben an ihren gut renommierten Posten , regieren am Volk vorbei und führen das Volk ,als wäre es ein Haufen von Dummerchen , an der Nase herum.“ Wat haut wouer , ass muer falsch.“ Diese Regierung ist Synonym einer Politik , wir essen Rosinen und Kuchen, das Volk die Krümel. Bestes Beispiel, da nutzen noch so viele Beteuerungen, der Flopp in Sachen Impfstoff. „ Se hun op dat richtegt Päerd gesaat, belleg, belleg muss et sin.“

  3. jul /

    a Krisenzäiten wäisen oft d’Läit, an dêsem Fall d’Politiker hiert richtecht Gesiicht
    obschon se eng Mask un hun, ass êt nêt ze iwwersin
    wou ass äise Rechtstaat!?
    ganz richteg : divina commedia, ee besseren Titel gêt êt nêt hei zou
    wann êt nêt esou traureg wiir, da misst ee bal laachen

  4. Lucilinburhuc /

    „Intrigantenstadl“
    WO BLIEBT DIE KARIKATUR DAZU….:)

  5. ATHEIST /

    Commedia infernale ! è più correcto. An der chamber ass guer neischt ‚divino´, di dio.

  6. J.J. Schmit /

    2x geimpft und dennoch erkrankt? Oder deswegen?
    Oder hat man die Impfdrängler aus dem JetSet geimpft, die Fläschchen mit aqua dest aufgefüllt und dieses den Alten gesprizt?
    Inzwischen kann ich alles glauben……..

  7. Laird Glenmore /

    @realist

    Herr Dhiraj Sabharwal hat recht die Abgeordnetenkammer ist ein absoluter inkompetenter Haufen von Möchtegernpolitikern, man muß nur einmal die Sitzungen im “ Chamber TV “ verfolgen, aber ich muß gestehen das ich nach dem dritten Speaker umschalte sonst hätte ich den ganzen Tag schlechte Laune, wenn man bedenkt was diese Menschen verdienen für den Mist den sie bauen dann wird einem Übel in der freien Wirtschaft würde man sagen “ WIR WISSEN NICHT WAS WIR OHNE SIE MACHEN WÜRDEN, ABER AB DEM NÄCHTEN ERSTEN WOLLEN WIR ES MAL VERSUCHEN „.
    Was dort im großen verbockt, um nicht versaut, wird zusagen findet hier in ESCH / ALZETTE im kleinen statt, unsere ganzen Politiker ( Regierung und Kommunal ) sind nur noch Egoisten die für sich und ihren Clan arbeiten Vetternwirtschaft und Clübchen Bildung.

  8. Claude /

    Mir haten nach ni esou eng schlecht Regierung wéi Deemoment. Schumt Iech!!

  9. en ale Sozialist /

    Es ist sehr schwer zur Zeit unseren Politikern zu vertrauen und es sieht nicht blendend um die politische Zukunft hierzulande aus. Es fehlt einfach an Führungspersönlichkeiten und an charismatischen Figuren. Ein einziger Lichtblick ist unsere Gesundheitsmimisterin Frau Lenert und Steve Clement von den Piraten. Aber wie es scheint, stehen beide allein auf weiter Flur. Ausserdem werde ich den Eindruck nicht los, dass Paulette Lenert von ihren eigenen Parteigenossen in der Regierung im Stich gelassen wird. Da ist eine Menge Neid mit im Spiel.

  10. Verona /

    @Claude

    „Mir haten nach ni esou eng schlecht Regierung wéi Deemoment. “

    LOL, hätt Der léiwer gären déi di u schwätzend Schlaange gleewen?
    Do wär alles eng Chefsaach vum Sëffer gewiescht a mir wären elo all dout.

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen