Fr., 18. Juni 2021



  1. Jos. Reinard /

    Seine Mutmaßung dass die Afd den Austritt aus dem Euro forderte ist richtig, aber das warum beantwortet er nicht. Schaut man hingegen in das Wahlprogramm der Afd kann man ihre Beweggründe dazu lesen die da lauten:
    Die Geschäftsgrundlage des Euro war: Keine Haftung für die Schulden anderer Länder und keine Staatsschulden
    über 60% des jeweiligen Bruttoinlandsprodukts. Diese Regeln sind zerstört worden.
    Willkürliche „Rettungsmaßnahmen“ zugunsten einzelner Banken und Unternehmer oder gar eine „EU-Wirtschaftsregierung“ lehnen sie ab. Und genau das ist es, was der Französische President gleich nach seinem
    Wahlsieg lautstark gefordert hat. Zugunsten von wem eigentlich. Und daß der Französische Kommissar das nicht
    weis, bezweifele ich keinen Moment.freundlichst

  2. Tom /

    @Jos.Reinard
    Irgendwie spüren wir sogenannte „Alte“ früher auch wirklich „Europabegeisterte“, wo jetzt der Hase im Pfeffer liegt.

  3. Mars /

    Nicht die AfD ist stark, sondern ihre Wählerschaft! Und das wird ja wohl seine Gründe haben !

  4. BillieTH /

    Mr Moscovici, votre support ( et celui de la commission europeene) pour les politiques migratoires de Mme Merkel, sont une choque pour la population aussi. ne soyez qd meme pas trop surpris pour les elections europeenes en 2019.

Kommentieren Sie den Artikel