Sa., 8. August 2020

Premium /  


  1. Jean Muller /

    “Sogar renommierte Wissenschaftler bestätigen, dass die Verbreitung von Meinungen in sozialen Netzen wohl Wahlen, etwa 2016 in den USA, beeinflusst haben.”
    Schon gar nicht zu reden von ‘Meinungsverbreitungen’ in den Kneipen und Restaurants, auf Festen, in Pausenhöfen, auf Sportplätzen, bei Wahlveranstaltungen, am Telefon, in Fernseh- und Radiosendungen, in Zeitungen, am abendlichen Lagerfeuer, auf Familienfeiern bzw. -begräbnissen?
    Für die ‘Erkenntnis’ dass dort wo Menschen auf irgendeine Art und Weise in Kontakt kommen Meinungsaustausche stattfinden braucht man keine(n) ‘renomierten’ Wissenschaftler!

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen