Mehr denn je hat der Kunde die Wahl zwischen Marken, Typen, Karosserievarianten, Motorisierungen und Antriebsarten. Davon kann er sich seit vergangenem Wochenende überzeugen. Bis zum 1. Febrauer stellen die Autohäuser des Landes die neuesten Modelle vor.

Das Angebot sei reichhaltiger und umweltbewusster denn je, hatte Ernest Pirsch, Präsident der Fegarlux am Samstag im Tageblatt-Interview gesagt.

In Luxemburg wurden 2014 rund 49.000 Neuanmeldungen von Autos verzeichnet.

Die ersten Eindrücke unserer Fotografen vom Autofestival am Samstag finden Sie hier.

Tageblatt.lu