1978 trat Fada’s Family erstmals nach dem Zusammenschluss der Fada’s und der Glass Family mit Roby, Gusty, Marcel und Jean-Marie auf. Seither ist die Travestietruppe in Luxemburg nicht mehr wegzudenken.

Am Samstag (9.2.) wird das Original unter den Luxemburger Travestiegruppen sein 40-jähriges Jubiläum in der Tetinger „Schungfabrik“ feiern. Zu einer weiteren Fusion kam es vor fünf Jahren, als sich „Fada’s Family“ und die „Delux Showgirls Asbl“ unter der Leitung von Claude Grethen und seinem Komitee zusammenschlossen. Seit diesen 40 Jahren stehen die Künstler praktisch jedes Wochenende mit ihren Glamour-Shows bei Events jeglichen Anlasses auf der Bühne, und dies im In- und Ausland.

Bei Auftritten, sei es auf der „Fouer“ oder privaten Feiern und Festen, ist bei der aktuell sechsköpfigen Truppe, bestehend aus Mike, Josy, Laurent, Cédric, Alain und Claude, immer beste Laune angesagt.

Mike Schmitz, verantwortlich für Buchungen sowie für die Choreografien der Truppe, ist bereits seit 22 Jahren dabei. Während er sich vor einem Auftritt im Rümelinger Gewerkschaftsheim schminkte, verriet er uns, dass in den 40 Jahren das Künstler-Line-up geändert habe, aber nicht die Philosophie der Truppe. Hauptziel war immer, eine Qualitäts-Show mit Fantasie und guter Laune vor einem möglichst breiten Publikum abzuliefern.

In den vergangenen Jahrzehnten ist die Truppe zur Referenz für Travestie-Shows in Luxemburg geworden. „Ich kam zu Fada’s Family, da ich bereits als Kind Spaß an der Verkleidung hatte“, verrät Mike Schmitz. Das Programm, das in regelmäßigen Abständen erneuert wird, umfasst alle Facetten, von Pop-, Schlager- und Retro-Stars bis hin zu Broadway-Diven und Disco-Queens. „Unsere Shows sind sehr beliebt bei Familienfeiern und für jedes Publikum maßgeschneidert“, erklärt Schmitz. „Vulgarität ist ein Tabu.“

Reichlich Glamour

Die aus Fada’s Family und Delux Showgirls bestehende Asbl hat ihren Sitz in Kayl und Düdelingen. Regelmäßig organisiert sie wohltätige Veranstaltungen, da man ja „kein Sparverein“ sei, so die Verantwortlichen. Für die Jubiläumsshow wird bereits seit Monaten eifrig geprobt. Neben den Proben nehmen auch das Nähen der Kostüme und die Vorbereitungsarbeiten am Bühnenbild jede Menge Zeit in Anspruch. Insgesamt 20 ehrenamtliche Helfer stehen der Truppe zur Seite. Das Publikum kann sich auf einen farbenfrohen Abend mit den Künstlern der Fada’s Family und der Delux Showgirls sowie dem Orchester Baggy’s Band freuen. mg

 

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here