Sa., 25. Januar 2020

Premium /  


  1. Le méchant /

    Die Polizei während der Tatzeit hat siche ein par Autofahrer gefangen und zur Kasse gebeten…oder…!

  2. Jek Hyde /

    @Le méchant. Ëmmer verstännech bleiwen w.e.g. D’Police kann a brauch sech nun emol net niewent all geparkten Auto stellen an oppassen das en net geklaut gëtt. Zur Kees gëtt och nëmmen dee gebieden deen am Fehler ass. Raser, Sëffer, etc.

  3. florent /

    Schön, bekommen wir denn in Zukunft auch die Information ob die Autos während des Schlafes, der Arbeit oder dem Arztbesuch gestohlen wurde?

  4. Zeilenschläger /

    Woher weiss der Redakteur, dass die Täter ¨Kriminelle¨ waren? Diebstahl nach Einbruch wird in der Luxemburger Rechtsprechung – meiner Laienmeinung nach – als (schweres?) Vergehen (délit grave), nicht jedoch als schweres Verbrechen (crime) angesehen. Aber vielleicht weiss der Schlagzeiler ja mehr, als das Gesetz erlaubt.

  5. J.C.Kemp /

    @Zeilenschläger: Wer einem Fussballspier sowas antut, ist sicher ein Krimineller. 😉

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen